Börgerende – endlos Meer

Traumhaftes Wetter und nichts weiter vor, das schreit förmlich nach einem Ausflug ans Meer. Ich fahre zu gern nach Börgerende, wo ich schon länger nicht mehr war. Die wettergegerbten Buhnen, der schier unendlich lange Strand und die Hühnergötter, die man hier reichlich findet, machen diesen Ort perfekt für einen Spaziergang am Meer.

P1030502 P1030503 P1030504 P1030505 P1030508

Die Gischt bricht sich an den Buhnen, die mittlerweile blumenförmig aus dem Wasser ragen.

P1030509  P1030516  P1030522P1030531

Bei der Suche nach Hühnergöttern habe ich dieses hübsche Herz auf dem Stein entdeckt. Sieht die Maserung der Buhnen nicht toll aus? Eine Buhne stand mitten im Sand.

P1030518P1030528

Für ein gutes Foto habe ich mir fast nasse Füße geholt und ja, die Sonne blendet :-).

P1030539 P1030532-1

Nach anfänglichem Pech habe ich doch noch 5 Hühnergötter gefunden. Wer die nicht kennt, hier eine kleine Erklärung. Hühnergötter sind Feuersteine mit einem Loch drin. Meistens ist der Kalk vom Meer rausgespült worden. Die wurden früher in Hühnerstelle gehängt, um Unheil abzuwenden. Heute werden sie gern als Glücksbringer gesammelt. Ich musste an Pippi Langstrumpf als Sachensucherin denken.

P1030542P1030541

Kahle Windflüchter im Abendrot erinnern an Bäume in der Savanne.
P1030544

Bis bald!

Advertisements

3 Gedanken zu “Börgerende – endlos Meer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s