Gegenwind formt den Charakter!

Für einen lieben Nachbarn, der gern Fahrrad fährt, habe ich eine Glückwunschkarte gebastelt. Eine Fahrradvorlage findet man auf allen Ausmalbilderseiten und dann kann es auch schon losgehen. Ich habe das Fahrrad auf Pappe geklebt und mit Cutter und kleiner Schere ausgeschnitten, anschließend eine Zeitungsseite darauf geklebt und wieder ausgeschnitten. Die Bäume gingen schneller: je 5 Mal das Motiv ausgeschnitten und zusammengetackert, dann mit zweiseitigem Klebeband aufgeklebt, dann wirkt es schön erhaben. Genauso die Knöpfe und „Alles Gute“ aufkleben, dann ist die Vorderseite schon fertig. Vor dem Aufkleben habe ich noch 3 Stücke festeres Nähgarn an den Sattel gebunden. Das andere Ende ist jeweils mit einem Knopf angeklebt. Ein lustiger Spruch zum Thema Fahrradfahren musste sein. Gegenwind formt den Charakter!“ fand ich super. Die Glückwünsche und den Spruch habe ich auf Papierstreifen geschrieben. Das mag ich gerade gern. Erstens sieht es ganz witzig aus und man braucht keine Linien zum Schreiben. Praktisch, wie ich finde. Noch ein Schleifchen auf den passenden Umschlag und eine Dekobriefmarke. Fertig ist eine persönlich gestaltete Glückwunschkarte. P1030428 P1030440P1030498P1030497

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gegenwind formt den Charakter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s