Ein Minimuster für Maxi-Teelichter

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber Teelichter gehen immer. Die sind praktisch, ungefährlicher als Stabkerzen und brennen sehr lange, gerade die Maxi-Teelichter. Meine umhäkelte Variante ist ein wirklich schnelles DIY. Da kann frau sich gern eins mehr hinstellen oder einen kleinen Vorrat an Mitbringseln anlegen.
IMG_8637

Hier die Anleitung dazu: Den Boden des Teelichtes habe ich mit der üblichen Variante des Kreise häkeln gestartet. Also:
1. Rd: 6 fM in magischen Ring häkeln, alle Runden mit einer Kettmasche schließen
2. Rd: Maschen verdoppeln, 12 fM
3. Rd: jede 2. Masche verdoppeln, 18 fM
4. Rd: jede 3. Masche verdoppeln, 24 fM
5. Rd: jede 4. Masche verdoppeln, 30 fM
je nach Stärke des Baumwollgarns häkelt man 4-5 Runden. Am besten nach der4./ 5. Rd den gehäkelten Kreis mit dem Boden des Teelichts messen. Je nach Stärke des Baumwollgarns reichen 4 oder 5 Runden aus.
5. oder 6. Rd: eine LM und dann eine Runde fM, hierbei nur in den hinteren Teil der Masche stricken.
6./7. bis 8./9. Rd: im halben Sternenmuster häkeln , dafür 3 Steigeluftmaschen am Anfang der Reihe häkeln, aus der 2. LM den Faden holen, dann aus der 3. LM noch einen Faden holen, dann aus dem Fuß den Faden holen und aus den 2 nächsten Maschen den Faden holen. Jetzt liegen 6 Maschen auf der Häkelnadel. Den Faden holen und durch alle 6 Maschen durchziehen, eine LM häkeln. Hier eine bebilderte Anleitung der Maschen dazu:

Aus der Mitte des Stichs (das Auge) einen Faden holen. Aus der darunter liegenden Masche  holst du erneut den Faden. Ich hoffe, das rechte Bild oberhalb dieses Textes kann das gut verdeutlichen. Jetzt hast du 3 Maschen auf der Nadel.

Dann aus dem Fuß der Masche einen 3. Faden holen (linkes Bild). Du hast jetzt 4 Maschen auf der Nadel. Aus den nächsten 2 Maschen der Vorreihe den 4. und 5. Faden holen. Jetzt hast du 6 Maschen auf der Nadel (rechtes Bild).


Jetzt holst du erneut den Faden und ziehst ihn durch alle 6 Maschen durch. Danach noch eine LM häkeln und der Stich ist fertig. Wenn du die Runde beendest hast, schliesst du sie mit einer Kettmasche.

Bei manchen Teelichtern habe ich zwischen den Reihen mit dem halben Sternenstich Reihen mit festen Maschen gehäkelt. Mittlerweile gefällt es mir am besten, wenn mehrere Reihen von diesem Muster übereinander sind. Beendet habe ich die Teelichter mit einer Reihe Kettmaschen. Das gibt dann einen sauberen Abschluß.

Diese pastellige Bonbonfarben des Baumwollgarns haben es mir einfach angetan, da musste ich gleich ein paar mehr davon machen. Daher hier die Frühling-Sommer-Kollektion von allen Seiten:

IMG_8635

IMG_8633

IMG_8638

Verlinkt mit Creadienstag, Meertjes Stuff und Häkelliebe.

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Ein Minimuster für Maxi-Teelichter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s