Eigene Ernte – da haben wir den Salat!

Auch wenn es schon zwei Wochen her ist, möchte ich euch unseren ersten eigenen Salat nicht vorenthalten. Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal Spinat angebaut und ich bin total begeistert. Zum einen mag ich die zarten jungen Blätter immer gern im Salat und zum anderen wächst das Zeug wie Unkraut. Genau richtig für mich! Die ersten Radieschen sind sowieso immer zart und lecker. Dazu noch der frische Dill, der sich dieses Jahr nicht annähernd an seine vorgeschriebenen Reihen hält 🙂 .  Ich sage euch, es war ein Gedicht.

Hier die Zutaten:
eine Schüssel voll Spinatblätter
ein Bund Radieschen
ein Bund Dill
3-4 EL Sesam

Dressing:
10 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
1 EL Senf
1 EL Honig (wenn man Agavendicksaft nimmt, ist das Rezept vegan)
Salz und Pfeffer

Der Rest ist schnell gemacht. Spinat waschen und klein rupfen, Radieschen in Scheiben schneiden, den Sesam in der Pfanne anrösten, Dressing mixen, den Dill nicht vergessen und ganz wichtig: GENIESSEN!
IMG_9394IMG_9396

Kaum, dass ich ein Foto machen konnte, da wurden die Gabeln schon in die Schüssel gesteckt. Das nächste Mal musste ich mehr von diesem Salat machen. Es hat nicht ausgereicht für die Raupe Nimmersatt, sprich meine Familie.

PS: Wir haben immer noch sehr viel Spinat auf unseren Mini-Ländereien. Das lohnt sich wirklich. Zur Nachahmung empfohlen! Einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s