Gemüsepuffer mit Bärlauchquark

Hurra, endlich hat die Frühlingssonne es geschafft! Ein wunderschöner Tag geht zu Ende und jetzt mal Hände hoch: Wer hat hat nicht den Grill angeschmissen und ein paar Steaks und Bratwürste vernascht. Nach dem langen Winter ist das immer ein kleiner Glücksmoment, wenn es endlich wieder nach Holzkohle und Röstaromen duftet. Als Gegenprogramm gibt es dann wieder Leckeres aus Gemüse und Co. Die Gemüsepuffer habe ich jetzt schon öfters gemacht und sie kommen super an bei meiner Familie.
IMG_7298Zutaten
4 Möhren
2 Zucchini
6 Kartoffeln
1 kleiner Kohlrabi oder ein Stück Sellerie
1 große oder 2 kleine Zwiebel(n)
2 EL Gemüsebrühe (selbstgemacht)
2 Eier
3 bis 4 EL Mehl
Pfeffer und Salz
Petersilie
Öl zum Braten
Quark
Bärlauch

Die Zubereitung ist relativ einfach. Mit der Küchenmaschine oder einer Reibe Zucchini, Möhren, Kartoffeln, Sellerie oder Kohlrabi reiben. Gemüsepuffer kann man gern als Küchenfeger bezeichnen. Was der Kühlschrank so hergibt, kann da rein. Die Zwiebel(n) fein würfeln und zusammen Mehl und Eiern zur Puffermasse dazugeben. Mit Gemüsebrühe, Pfeffer und Salz abschmecken. Petersilie kleingeschnitten rein und ran an den Herd. Jetzt am besten 2 Pfannen anschmeißen und in Pflanzenöl die Puffer knusprig backen. Falls sie noch zu weich sind, zusätzlich etwas Mehl oder ein Ei in die Masse mischen. Das kommt so ein bisschen darauf an, wie viel Wasser die Masse enthält.

In der Zwischenzeit – aber immer schön unter Aufsicht der Puffer – den Quark zubereiten. Ich liebe frischen Bärlauch und freue mich immer sehr auf die neue Saison, wenn es diese leckere Gewürz wieder gibt. Quark, kleingeschnittener Bärlauch, Salz und Pfeffer vermischen und schon ist die Beilage fertig.
IMG_7304
Der schwierigste Teil bei meinen Foodbeiträgen ist eigentlich immer, noch ein paar ordentliche Fotos in den Kasten zu bekommen. Da lauern 3 hungrige Mäuler mit ihren Gabeln und die Teenager maulen, wie lange es denn wohl noch dauert und dass die Puffer ja gleich kalt sind. Der Liebste bemerkt dann nur, dass er wohl noch Rasen mähen kann bis ich fertig bin. Also heißt es, zügig knipsen und ran an die Teller. Ihr Foodblogger, ich bewundere eure Kunst sehr. Kann mich aber auch nicht durchringen, extra für Fotos zu kochen. Bei Kuchen ist das ein bisschen einfacher :-). Da knipse ich dann vorher gemütlich bis ich zum Kaffeetrinken rufe.

Wie dem auch sei, die Gemüsepuffer sind lecker und vielleicht auch für euren Speiseplan eine Bereicherung. Gerade mit dem frischen Bärlauch eine gesunde Köstlichkeit.
IMG_7313IMG_7312
Mit diesem frühlingsfrischen Rezept wünsche ich euch eine schöne Woche und schaue mal beim #Sonntagsglück vorbei.

Advertisements

3 Gedanken zu “Gemüsepuffer mit Bärlauchquark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s