Melierter Loop mit passenden Stulpen

Wer mich kennt, weiß, ich liebe Stulpen. Den ganzen Winter trage ich welche und kann nicht genug davon haben. Am liebsten in allen Farben und verschiedenen Styles, genäht oder gehäkelt. Manchmal will ich auch noch einen Loop dazu haben und manchmal sogar noch eine Mütze. Habe schon hier und hier und hier davon berichtet.  Im heutigen Fall habe ich mir zu den Stulpen einen Loop gehäkelt. (Anm. der Redaktion: Bisschen fertig sehe ich ja aus auf dem Foto nach einer durchtanzten Nacht, aber so ganz ohne Foto mag ich das auch nicht zeigen. Egal, achtet einfach auf den wunderschönen Zierapfel im Hintergrund!)
Loop_Stulpen_gehäkelt09
Das Besondere an dieser Version ist die Verwendung von verschiedenen Häkelhaken, die zu einem unterschiedlich festen Ergebnis des fertigen Häkelwerks führen. Während ich die Stulpen mit einer 3.5er Nadel gehäkelt habe, benutzte ich für den Loop eine 8er Nadel. So behalten die Stulpen gut ihre Form und sind schön fest, während der Loop leicht und fluffig ist. Durch die Verwendung der gleichen Wolle und des gleichen Musters passen die Teile trotzdem gut zusammen. Die Griffigkeit ist nur anders und die Festigkeit je nach Bedarf anpassen. Für dieses aktuelle Projekt habe ich 2 unterschiedliche Baumwollgarne in wollweiß und hellbraun aus meinem Fundus genommen.

Stulpen:
Ich wollte schön lange Stulpen und habe dafür 41 Luftmaschen mit der 3.5er Häkelnadel angeschlagen. Die letzte Luftmasche ist die Wendemasche. Dann in Reihen halbe Stäbchen arbeiten und immer mit einer Wendeluftmasche beenden. Dabei habe ich immer nur in das hintere Maschenglied eingestochen. Dann sieht das Gehäkelte ein bisschen wie Gestricktes aus. Ich mag dieses vielseitige Muster sehr gern. Jetzt immer schön hin und her bis die Stulpe breit genug ist für euren Arm. Die letzte Reihe besteht aus Kettmaschen, wo ihr die erste und die letzte Reihe zusammenhäkelt. Jetzt noch in jede 2. Reihe eine Muschel, bestehend aus 5 Stäbchen und fertig ist die erste Stulpe. Nummer 2 geht bestimmt noch schneller. Jetzt weiß man ja wie es geht.

Loop:
Nicht vergessen, jetzt die große Häkelnadel (8.0) nehmen und 140 Luftmaschen anschlagen. Auch hier halbe Stäbchen häkeln und nur in das hintere Maschenglied einstechen. Ich habe 22 Reihen gehäkelt. Dann noch die beiden Enden vom Loop mit Kettmaschen zusammenhäkeln und fertig ist dein Set.

Loop_Stulpen_gehäkelt07
Ich finde auf den Bildern ist die unterschiedliche Struktur ganz gut zu erkennen. Man kann übrigens fast jedes Häkelmuster durch unterschiedliche Stärke der Häkelnadel variieren. Da hat man dann wirklich viele verschiedene Möglichkeiten. Habt ihr das auch schon einmal ausprobiert? Schreibt mir gern in den Kommentaren über eure Erfahrungen. Ihr wißt ja, ich bin neugierig!

Verlinkt mit Creadienstag, Meertjes Stuff und Handmade on Tuesday.

Advertisements

6 Gedanken zu “Melierter Loop mit passenden Stulpen

    1. Danke, liebe Martina, ja so unterschiedlich ist das mit den Geschmäckern. Als Schreibtischtäter halten mich Stulpen immer so schön warm. Die Tischplatte ist ja doch meistens kühl. Danke fürs Kompliment. Du weißt ja, man selbst ist immer der größte Kritiker, gerade, was Fotos angeht. Liebe Grüße Undine

      Gefällt 1 Person

  1. Das Set und du schauen toll aus! Ich habe seit Jaaaaahren Wolle für einen Loop rumliegen, aber ich glaube, wir werden keine Freunde mehr. Vielleicht stricke ich Topfuntersetzer daraus.

    Herzensgrüße ❤️ Anni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s