Bienenwachstücher aus Männerhemden

Erster Sonntag im Monat und Zeit für ein neues Nachhaltigkeitsprojekt. Seit dem wir uns bewusster darum kümmern, weniger Plastik zu verbrauchen, kam des Öfteren die Frage auf: „Wie packe ich das jetzt ein?“ Ob Kuchenreste auf dem Teller, das Stück Käse oder der Rest Quark in der Schüssel. Alu oder Frischhaltefolie sind zwar möglich, aber nicht gerade die nachhaltigste Lösung. Also begab ich mich auf die Suche. Google und Pinterest sind in solchen Fällen meine besten Freunde. Schnell kam ich auf Bienenwachstücher, die mir als Verpackungsidee und DIY ins Auge sprangen. Hach, solche Ideen gefallen mir und ich bin tiefer in die Materie abgetaucht.
Mit Hilfe von Bienenwachs werden Baumwolltücher imprägniert und können so als Ersatz für Plastik und Co. verwendet werden. Mit Kokosöl werden die Tücher flexibler und weicher, was sich besonders beim Einwickeln als Vorteil erweist. Durch die antibakterielle Wirkung von Bienenwachs und Kokosöl sind die Tücher hygienisch. Nach Gebrauch können die Tücher mit lauwarmen Wasser und etwas Spülmittel gereinigt werden. Wenn das Wachs ein wenig bröckelig wird, kann das durch Bügeln zwischen 2 Backpapierlagen wieder beseitigt werden. Hört sich doch gut an, oder?
Bienenwachstücher-Upcycling10Um gleich noch Ressourcen zu schonen, verwendete ich alte Männerhemden, die sowieso auf dem Dachboden auf Wiederverwertung warteten. Mein Mann hat da eine nicht ganz unbeachtliche Anzahl, die am Kragen und an den Manschetten nicht mehr so ganz frisch waren. Da er auch immer wieder Mut zu Farbe beweist, habe ich eine kleine Frühlingskollektion an Bienenwachstüchern zusammengestellt. Mit einer eingeschlagenen Öse können die Tücher einfach nach dem Reinigen an einen Haken gehängt werden. Ist doch ganz praktisch, oder? Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit und wissen wollt, wie ihr auch zu solchen praktischen Küchenhelfern kommt, seid ihr hier genau richtig. Ich zeige euch wie es geht.

Ihr sucht euch ein paar Männerhemden, für kleine Tücher gehen bestimmt auch ein paar ausrangierte Blusen. Mit einer Zackenschere schneidet ihr Vierecke in den unterschiedlichsten Größen aus, z.B. 36 x 24 cm, 42 x 33 cm, 30 x 28 cm. Das könnt ihr ganz nach Gusto und Größe der Kleidungsstücke wählen. Ich wollte Essteller damit abdecken können und das klappt auch gut. Wurde schon ausprobiert mit den größeren Stücken.

Jetzt mischt ihr 4 Esslöffel Bienenwachslinsen und 2 Esslöffel Kokosöl und erwärmt es im Wasserbad. In der Zwischenzeit schiebt ihr ein Backblech im Ofen bei ca. 100 Grad. Wenn es gut durchgewärmt ist, legt ihr ein Stofftuch auf das Backblech, gießt ein wenig der Wachs-Ölmischung darüber und verteilt es mit dem Pinsel. Anschließend nehmt ihr das nächste Tuch und legt es auf das andere. Wieder werden ca. 2 Esslöffel der Mischung darüber verteilt. Ihr könnt alle Stofftücher übereinander legen. Große Stoffstücke faltet ihr. Wenn das Backblech zwischendurch erkaltet, schiebt es einfach wieder in den Ofen. So verteilen sich Wachs und Öl optimal.
Bienenwachstücher-Upcycling09
Jetzt könnt ihr die Wachstücher zum Trocknen auf den Wäscheständer packen. Ich habe sie vorher immer noch kurz in der Hand gehalten, damit nichts rumtropft. Das Trocknen ging erstaunlich schnell. Falls sich die Wachs-Öl-Mischung doch nicht gleichmäßig verteilt hat, kann das Tuch noch einmal in den Ofen gestellt werden und mit dem Backpinsel wieder gleichmäßig bestrichen werden. Hat aber auch so gut geklappt. Jetzt noch eine Öse einschlagen und die Tücher sind einsatzbereit.
Bienenwachstücher-Upcycling11

Mit dieser Idee eröffne ich die Linkparty für März und freue mich auf eure Ideen zur Nachhaltigkeit. Wer noch einmal nachlesen möchte, welche Bedingungen diese Party hat, bitte hier entlang.

Ökologisch-Button-Linkparty-Nachhaltigkeit1

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

So, ich freue mich auf viele spannende Beiträge von euch. Wer nachlesen möchte, was im Januar und Februar so los war, kann das hier gern tun.

Öko? -Logisch!
Öko? Logisch! – Wattepadersatz und Aufbewahrungsutensilos

Mit meinem Beitrag schaue ich noch beim #Sonntagsglück und bei EiNaB vorbei und wünsche euch eine schöne Woche!

12 Gedanken zu “Bienenwachstücher aus Männerhemden

  1. Das ist eine tolle Idee, liebe Undine! Ich hatte das Glück, unlängst zwei Bienenwachstücher von Anja (starkysstuecke) zu bekommen und über diese beiden freue ich mich ganz dolle. Deine Idee mit der Öse gefällt mir sehr gut, vielleicht schlage ich solche noch in die beiden Tücher ein. Mal wieder topp!!!
    Viele Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Anni. Die Öse hat für mich jetzt schon Mehrwert nach dem ersten Anhängen und wenn das Tuch nicht halten will, kann man bestimmt auch ein Band durchziehen und das Ganze wie ein Paket verschnüren. Mal schauen, was sich damit so anstellen läßt. 🤗 LG Undine

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Undine,
    deine Idee mit den Ösen gibt den Tüchern den absoluten Kick. Gefällt mir sehr!
    Ich liebäugle schon lange damit, solche Tücher herzustellen. Aber weißt du was? Ich habe überlegt … und ich brauche so etwas gar nicht. Ich habe noch nie Alufolie oder Frischhaltefolie verwendet – also brauche ich auch keinen Ersatz dafür. Schade eigentlich … :D
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    Gefällt mir

  3. Liebe Undine,
    das ist so eine unglaublich gute Idee! Ich bin immer wieder erstaunt, was für ein universell einsetzbares Wundermittel Bienenwachs ist! Danke für die Inspiration. Wird sofort ausprobiert.
    Deine Linkpartyidee finde ich spitze. Ich habe in der letzten Monaten ein paar Upgecyclete Werke vorgestellt und auch einen Beitrag geschrieben über unser Familienleben ohne Auto…
    Die Verlinkung des nächsten aktuellen Upcyclingbeitrags ist also gebongt;).

    LG Pamela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.