Öko?-Logisch! Unsere Bienenwiese

Dieses Jahr haben wir beschlossen auch etwas für die Bienen zu tun. Wir haben auf unseren „Ländereien“ eine Bienenwiese gesät. Wenn wir jetzt aus dem Küchenfenster schauen, sehen wir ein Blütenmeer und ich bin sehr begeistert davon. Praktisch eine Win-Win-Situation. Die Bienen haben Nahrung und wir gute Laune, und sogar ein bisschem mehr Zeit. So eine Bienenwiese ist ziemlich pflegeleicht wie wir festgestellt haben. Erst war sie nur putzige 20 cm hoch. Nach Wärme und Regen haben wir jetzt ein hüfthohes buntes Blumenfeld. Nachhaltigkeit muss also nicht immer mit viel Mühe verbunden sein.
Garten_Bienenwiese_Rosen01Unter dem Motto „Optimismus heißt umgekehrt Sumsi mit Po“ beobachten wir jetzt die fleißigen Bienchen wie sie den Nektar sammeln. Auch Hummeln treiben sich zu Hauf bei uns herum. Die mag ich ja besonders gern, wenn sie so schön laut angebrummt kommen.

Besonders im Morgenlicht ist die Bienenwiese ein echtes Highlight. Kornblumen, Mohnblumen, Schleierkraut, Ackersenf und noch viele andere Sorten blühen um die Wette.

Garten_Bienenwiese_Rosen03
Die Ringelblumen fühlen sich auch sehr wohl in umserem Garten. Im Abendlicht leuchten sie knallgelb und in leuchtendem Orange.

Ach komm, unsere Rosen muss ich euch auch gleich noch zeigen. Die halten auch mal regenfreie Zeiten durch und die Bienchen toben auch dort mit Begeisterung.

Mit diesen sommerlichen Bildern ist die nächste Runde der Linkparty Öko?-Logisch eröffnet. Also, wenn du etwas zu dem Thema Nachhaltigkeit verlinken möchtest, feel free like a bee. Die Bedingungen kannst du hier nachlesen.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Falls du Lust auf ein cooles T-Shirt mit einer Lavendelbiene hast, schau doch mal bei Selbermachen macht glücklich vorbei. Ich bin echt begeistert von diesem Print und verlinke ihn einfach, weil er so perfekt zu meinem heutigen Thema passt. Ihr wisst doch Sharing ist Caring.

 

11 Gedanken zu “Öko?-Logisch! Unsere Bienenwiese

  1. Hach, wie schön. So eine Blumenwiese ist total klasse. Wir haben letztens eine bunte Mischung dafür ausgesät, momentan blüht noch nichts so richtig, mal gucken, was noch kommt. Aber um unseren Lavendel und die Rosen herum brummt es auch jeden Tag sehr kräftig.
    Danke für eine neue Runde Öko? Logisch! Ich mag diese Linkparty sehr gerne.
    Liebe Grüße hoch an die Küste
    Anni

    Gefällt 1 Person

  2. Bei uns brummt und summt es ordentlich am Lavendel. Auch die Minze steht hoch im Kurs bei den fleißigen Bienchen. Und im Herbst, wenn viele Pflanzen bereits verblüht sind, stürzen sich alle auf unsere Fetthenne. :-)
    LG
    Natalie

    Gefällt 1 Person

  3. Oh ja, am Lavendel ist auch bei uns frohes Bienen- und Hummelgebrumm. Wir haben – also der Liebste hat noch mal aufgerüstet und ein paar Lavendelbüsche in die Lücken versenkt. Mag ich sowieso sehr sehr gern! Fetthenne ist auch im Garten. Die Herbstaster ist auch sehr beliebt bei den Hautflüglern. LG Undine

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.