Öko?-Logisch! – Es ist Pilzsaison

Das Leben 1.0 hat mich derzeit voll im Griff und so startet die neue Runde der Linkparty Öko?-Logisch! etwas verspätet. Ihr habt wieder den Monat über Zeit eure Ideen zum Thema Nachhaltigkeit hier zu verlinken. Wer noch einmal wissen möchte, welcher Blogbeitrag hier her passt, klicke sich bitte hier entlang.

Es ist wieder Herbstzeit. Wer hier schon des Öfteren vorbei geschaut hat, weiß, dass ich diese Jahreszeit sehr gern mag. Auch wenn ich ein Sommerkind bin, begeistert mich immer wieder aufs Neue das milde Herbstlicht, die Nebelschwaden in den Senken und die reiche Fülle an saisonalen Früchten. Herbstzeit ist auch Pilzzeit. Leider bin ich beim Pilzesammeln völlig unbegabt. Ich glaube die Biester ducken sich unters Herbstlaub, wenn ich versuche sie zu finden. Ich konzentriere mich dann doch lieber auf’s Essen selbiger und auf das Basteln von ganz besonderen Exemplaren. Gerade letzte Woche holte ich meine aus Kleidung genähten Upcycling-Objekte vom Boden und erinnerte mich daran, dass das vor 5 Jahren mein erster Blogbeitrag war. Ich freute mich, dass ich sie immer noch gern wieder aufstelle und dass ich schon in den Anfängen meiner Bloggerzeit über das Wiederverwerten von Materialien geschrieben habe.
Upcycling_genäht_Pilz02Ich habe meine Pilze noch einmal neu abgelichtet. Es ist doch eine gewisse Entwicklung bei den Fotos zu sehen und auch wenn das Licht wieder schwierig war, gefallen mir die heutigen Bilder besser.

Die Anleitung zum Nachnähen findest du hier. Das Nähen ist ein perfektes Einsteigerprojekt und auch für Kinder geeignet.

Da du nur einmal durch deinen Kleiderschrank gehen musst und sowieso schon länger ein paar Sachen aussortieren wolltest (stimmt doch, oder?) kostet dich der Spaß nur ein bisschen Zeit, Füllwatte und eine Mahlzeit Reis weniger. Der kommt nämlich als kleines Säckchen in den Fuß der Pilze. Damit sind sie standhaft und bleiben auch bei etwas Durchzug in der Bude aufrecht. Nutze ruhig eingenähte Reißverschlüsse, Bänder und Borten, die noch im Bestand sind oder die auch an Kleidung zu finden sind.

Ganz kurz zeige ich auch noch meine neue Kollektion an Sektkorken-Pilzen. Die mache ich seit Jahren immer wieder und mit einem kleinen Lederbändchen versehen sind sie als Geschenk- oder Schlüsselanhänger zu verwenden.

Ich mag sie einfach, die farbenprächtigen bunten kleinen Dinger, die ich schon so oft verschenkt habe und die immer wieder Freude bereiten. Glückspilze kann man doch nie genug haben. Wie es geht, habe ich hier beschrieben. So, und jetzt seid ihr dran. Verlinkt wieder fleißig eure Beiträge, wo ihr nachhaltig kocht, upcycelt oder Plastik spart.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

6 Gedanken zu “Öko?-Logisch! – Es ist Pilzsaison

  1. Undine, deine Pilze sind einfach die Wucht. Ich glaube, ich muss solche Dinger doch auch mal nähen, ich habe noch so viele ausrangierte Klamotten in der Wiederverwertungskiste liegen, da würden sich einige Stöffchen gut für Pilze eignen. Das mit den Kopf von Hand annähen hat mich bislang noch davon abgehalten, aber vielleicht raffe ich mich doch mal auf… Die gehäkelten Pilze sind auch klasse!
    Danke für die neue Runde „Öko? Logisch!“, ich hatte sie und dich schon vermisst und war etwas in Sorge. Schön also, dass du da bist! ♥
    Liebe Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.