Kleid No. 1 mit Paspeltaschen

Ich bin mal wieder in die Nähstube und habe ein Kleid genäht. Die Idee und den Stoff dazu hatte ich schon länger. Es sollte wieder ein Kleid No.1 von Rosa P. sein. Immerhin wusste ich, dass ich die Größe 36 nähen muss. Das hatte ich in einem ersten leidvollen Nähversuch genau verifiziert.  Dieses Mal sollte das Kleid aber Paspeltaschen bekommen. Erstens gefallen dir mir gut an Kleidern und zweitens brauche ich immer eine neue Herausforderung. Jedes Kleid soll eine neue Idee verwirklichen. So kann man sich doch gut weiter entwickeln, oder?
KLeid_No1_Paspeltaschen18Ich gebe zu, dass ich vor den Paspeltaschen ganz schönen Respekt hatte. Immerhin schneidet man mitten in den Stoff und wenn man das verhunzt, ist das Kleid hinüber. Ich hatte auch keinen Stoff übrig, also nur ein Versuch. Ich nutzte das kostenlose Schnittmuster von Pattydoo und für die Erklärung dieses Video.

Ich finde es ja immer wieder unglaublich, wie viele leidenschaftliche Näherinnen ihr Wissen kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz große Klasse für solche wie mich. Jedenfalls gelangen meine ersten Paspeltaschen. Nicht Weltklasse, aber ich war zufrieden und das ist doch entscheidend.

KLeid_No1_Paspeltaschen10
Sie sind jedenfalls so perfekt, dass ich meine Hände da schön drin versenken kann. Muss ja auch ab und zu mal sein. Beim Zuschnitt habe ich übrigens darauf geachtet, dass die Muster der Seitennähte genau aufeinander treffen. Da muss man schon den Stoff ordentlich hin und her schubsen bis das passt. Auch hier fehlt die 100%ige Genauigkeit, aber „perfect is a unicorn“. Wir leben lieber entspannter, oder?

Wieder einmal habe ich nach altbewährter Methode Dreiviertelärmel genäht und mir passende Stulpen dazu gebastelt. Wenn man, wie in diesem Fall, so ein wildes Muster hat, sieht man gar nicht, dass man Stulpen trägt. Ich mag das immer wieder, da ich doch ein wenig wechselwarm bin. Morgens mag ich auf der kalten Schreibtischarbeitsplatte gern kuschelige Stulpen haben und spätestens nach dem Mittag + Käffchen ist mir so warm, dass ich sie von mir schmeiße. Zwiebellookprinzip at its best.

KLeid_No1_Paspeltaschen13
So, mehr gibt es eigentlich auch nicht zu berichten. Ich mag mein neues Kleid und kann es mir auch gut mit Sandaletten an kühleren Sommertagen vorstellen. Dann natürlich ohne Stulpen. Aber jetzt natürlich mit Strumpfhosen und Stiefeletten und Stulpen. Mein absoluter Lieblingslook derzeit.

Ich war die Woche in einem Laden und habe nach einem Rock gefragt. Die Verkäuferin sagte tatsächlich: „Wir haben nur Hosen, Röcke kommen erst wieder.“ Also für mich ist immer Kleider- und Rocksaison. Wie seht ihr das? Seid ihr #TeamKleidzujederJahreszeit oder #TeamKleidnurimSommer? Freu mich auf eure Kommentare.

Verlinkt mit Du für dich am Donnerstag

12 Gedanken zu “Kleid No. 1 mit Paspeltaschen

  1. Das Kleid sieht super aus. Die Idee mit den Stulpen ist genial. Die merke ich mir, wenn ich mal wieder vergesse, die Ärmel zu verlängern ;-)
    Liebe Grüße Sandra

    Gefällt 2 Personen

  2. Hach, wie großartig. Ich liebe das Kleid No. 1, deines wie meines. Ich trage meines auch sehr sehr gerne und stelle fest, dass ich es noch immer nicht für den Blog fotografiert habe (bis auf die WiP-Bilder letzten Mai, danach ist der Plan für Bilder vom fertigen Objekt irgendwie in der Versenkung verschwunden.. Himmel aber auch…). Jedenfalls gefällt mir deine Umsetzung sehr, der Stoff sieht toll aus und die Paspeltaschen ebenfalls. Sehr raffiniert.
    Toll gemacht, liebe Undine!
    Ganz liebe Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

  3. Superschön! Ich trau mich irgendwie nicht dran. Panik vor dem Zuschneiden, also „in den Stoff schneiden“. Da ist ein Muttraining fällig.
    Ansonsten finde ich, gerade im Winter ist doch Rockwetter, dicke Strumpfhosen und Stiefel sind so klasse.
    Liebe Grüße
    Ilka

    Gefällt 1 Person

  4. Wow, das Muster an den Seitennähten passt ja wirklich perfekt und die Paspeltaschen sehen auch gut aus.
    Die Idee mit den Stulpen muss ich mir unbedingt merken, das ist einfach genial.
    Liebe Grüße
    Marietta

    Gefällt 1 Person

  5. Wow, was für ein tolles Kleid! Das ist Dir wirklich hervorragend gelungen und steht Dir großartig, liebe Undine! Ganz nach meinem Geschmack, das Outfit würde ich genauso auch tragen ;-)
    Liebe Grüße aus Wien, Nadine

    P.S: Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    Gefällt 1 Person

  6. Gratulation zum mit Bravour bestandenen Paspeltaschenchallenge.! Die Idee mit den Stulpen finde ich grandios und bin inspiriert. So ist man für jede Witterung gewappnet.
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Sonntag.
    Herzliche Grüße,
    Claudine

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.