Projekttasche Abies – ein Upcycling

Beitrag enthält Werbung

@landherzen hat zusammen mit @myboshi auf Instagram zu einem Gewinnspiel aufgerufen. Mit einem zugesandten Einkaufsbeutel und vorhandenen Materialien sollte ein Upcycling-Produkt und zwar eine Projekttasche von Fabelwald kreiert werden. Upcycling? Tasche nähen? Wolle zu gewinnen? Da hätten sie auch gleich meinen Namen rufen können! Meine Idee war, aus ein paar abgetragenen Sachen und einer alten Handtasche ein eigenes Modell zu erschaffen.
Projekttasche_Abies_myboshi07
Weiterlesen

Rotkohl-Melonen-Salat mit Ingwer-Zitronen-Dressing

Es sind wirklich wilde Zeiten, die wir gerade durchleben. Das Corona-Virus hat unser Leben fest im Griff. Schulen, Kindergärten sind dicht und das soziale Leben liegt praktisch brach. Immerhin ist das Wetter endlich ein wenig frühlingshaft und ein erstes Käffchen im Garten macht gute Laune. Ich versuche mich nicht verrückt zu machen und gelassen zu bleiben. Viel frische Luft, gesundes Essen und eine etwas verstärkte Hygiene ist alles, was einem vor dem Virus schützen kann. Wenn es einen erwischen soll, erwischt es einen auch. Dann muss man da eben durch. Ich bin der Meinung, dass alles so kommen wird, wie es kommen muss und dass am Ende alles gut wird. Also, gesundes Essen zubereiten und es sich zu Hause gemütlich machen, ist die positive Auslegung des derzeitigen Zustandes.

Apropos, gesundes Essen. Wir haben eine wenig auf Pinterest gestöbert und da fielen uns Salate mit Rotkohl auf. Als ehemaliger DDR-Bürger ist man bezüglich Rotkrautsalat etwas geschädigt. Praktisch gab es im Winter nur die Wahl zwischen Weißkohl- und Rotkohlsalat. Es war wirklich sehr einseitig und das hat dazu geführt, dass man jahrelang diese Art Salate gemieden hat. Eigentlich falsch, denn gerade Kohl ist ein einheimisches, regionales Gemüse mit viel Vitamin C, gerade in der Winterzeit. In Kombination mit anderen Obst- oder Gemüsesorten und einem leckeren Dressing ist ein derartiger Salat auch sehr lecker und gesund sowieso.
Rotkohl-Melone-Salat_mit_Ingwer-Zitronendressing04 Weiterlesen

12 von 12 im März

Heute habe ich es endlich mal geschafft am 12. des Monats den Tag in 12 Bildern zu dokumentiern. Das gelang mir nur mit einer Erinnerung im Kalender, soweit ist es schon. Es war ein ziemlich bewegter Tag. Sturmgebrus, Corona und Action im Büro. Der allgemeine Wahnsinn eben, aber auch schöne Momente, die den Tag insgesamt zu einem guten Tag gemacht haben.

12von12_März01 Weiterlesen

Haargummi heißt jetzt Scrunchy

Irgendwie kommt doch alles wieder. Das Teenagermädchen schaut „friends“, eine Serie, die ich schon in den 90ern geschaut habe. Die Mode der 6 Freunde in New York erinnert mich an meine Studentenzeit und ist gerade wieder im Kommen. Was auch wieder in ist, sind die Haargummis aus Stoff, die jetzt Scrunchy’s heißen. Das Teenagermädchen hat sich welche gewünscht und ich freute mich. Hurra, ein Stoffresteabbauprojekt. Für den Haarschmuck kann man jeden Stoff, egal ob Webware oder Jersey nehmen. Hauptsache, er krunschelt schön zusammen.
Scrunchy_Haargummi_genäht13 Weiterlesen

Aus einem Regenschirm wird ein Shopper

Das ist wieder so ein Beitrag aus der Kategorie: Oh, eine Idee! Ich muss sofort wissen, ob sie funktioniert! Aber von Anfang an: Ich hatte einen Regenschirm im Büro aus dem Sammelbehälter für solche genommen, weil es draußen regnete und ich einen brauchte. Er war so schön gelb und war deshalb meine erste Wahl. Draußen musste ich feststellen, dass er seine besten Tage hinter sich hatte. Praktisch war er kaum noch zu benutzen und eine letzte Windböe in der Stadt machte ihm dann endgültig den Garaus. Er sah wirklich sehr bemitleidenswert aus, aber er leuchtete doch so schön. Ich konnte mich nicht von ihm trennen und wollte irgendetwas mit dem schönen Stoff machen. Also nahm ich das gute Stück mit nach Hause.

Dann überlegte ich ein bisschen und kam zu dem Schluss, dass es doch ein cooler Shopper werden könnte. Der Stoff ist schön leicht, aber auch sehr strapazierfähig. Das könnte doch etwas werden, oder? Ich wollte ein Modell schaffen an dem ich möglichst wenig nähen muss und man sollte noch erkennen, dass es ein Regenschirm war. Ich mag Upcycling-Ideen, wo man noch erkennt, was es vorher war oder man es sich zumindestens vorstellen kann.

Weiterlesen

Gerösteter Blumenkohl mit Rucola-Salat

Das Wetter ist zum Fürchten und umso schöner ist es zu Hause bei einem gemütlichen Familienessen. Wir probieren immer gern etwas Neues aus und schon lange wollte ich gerösteten Blumenkohl auf dem Blech rösten. Hätte ich gewusst, dass das so einfach und lecker ist, hätte ich das schon längst einmal gemacht. Kennt ihr diese Dinge, die ihr schon ewig vorhabt und die dann doch immer ins Nirvana geschoben werden? So ein Ding ist das mit dem Blumenkohl. Nu habe ich es aber geschafft, also mit Hilfe vom Teenagermädchen habe ich es geschafft, äh, eigentlich hat das Teenagermädchen den Blumenkohl zubereitet. Immerhin habe ich aber mit ihr zusammen die Gewürzmischung dafür kreiiert. Wie auch immer, war es zusammen mit dem Rucola-Salat und feinstem Olivenbrot ein gar fantastisches Freitagabend-Wochenendbeginn-Essen.
gerösteter_Blumenkohl_Ruculasalat08 Weiterlesen

Milchtüten-Upcycling mit Stickerei

Am 15. Februar begann die Instachallenge #milchtütenupcycling. Die DIY-Queens @anker_trinchen, @tbanger84, @grauundschoen, @suzunshine und @lacuna_by_nine hatten zu dieser Challenge aufgerufen und ich hatte gleich eine Idee. Ich wollte mich an einer kleinen Kreuzstickerei versuchen. Ich weiß nicht, ob ich das hier schon explizit erwähnt habe, ich bin ein echter Honk, was Sticken angeht. Mir ist das zu kleinteilig, der Faden verknotet sich zu oft und meine Stiche sehen überhaupt nicht gleichmäßig aus. Wahrscheinlich muss man das ganz viel üben, aber dazu habe ich einfach keine Muße. So einen groben Kreuzstich habe ich mir dann doch zugetraut und es ist für den Anfang ganz gut geworden und ich möchte euch dieses einfache DIY gern nahe bringen.
Milchtüten-Upcycling-mit-Stickerei18
Übrigens war die Aktion für die Instachallenge-Gastgeber und für uns Teilnehmer ein voller Erfolg. Alle waren geflasht von so vielen tollen Ideen zu dem Thema. Ehrlich gesagt, habe auch ich noch nie so viele Herzchen und liebe Kommentare bekommen wie auf diesen Post. Es gab so viele Querverlinkungen durch die Stories und dadurch hat man wieder so viele tolle Accounts kennengelernt, dass ich das ganze Wochenende ganz beflügelt war von so viel Austausch und Zustimmung.
Milchtüten-Upcycling-mit-Stickerei16 Weiterlesen