Adventskalender – #24 kleine Freuden 2017

Ho ho ho,

die ersten Lebkuchen wurden in den Regalen gesichtet und wettertechnisch sind wir auch näher am Winter als am Sommer. Zeit, sich um die Weihnachtsaktionen zu kümmern. Schon auf der Bloggerkonferenz im März haben Merle und ich beschlossen: „Jawohl! Wir tun es wieder!“ Wir organisieren wieder den Adventskalender #24 kleine Freuden. Uns hat das die letzten beiden Jahre trotz der Arbeit so viel Spaß bereitet, dass wir wieder mit Schwung an dieses Projekt gehen. Es ist ja schon eine kleine Tradition geworden, die wir gern fortführen.
24kleineFreuden.JPG Weiterlesen

Advertisements

Weihnachtsendstress und ein klitzekleines DIY

enthält affiliate links*

Wie jedes Jahr rückt Weihnachten “bedrohlich” nahe. Wie jedes Jahr heißt es Mut zur Lücke und die Frage zu beantworten: „Was schaffe ich noch bis Weihnachten und was cancele ich denn dieses Jahr?“ Gecancelt wurde dieses Jahr schon recht früh „Plätzchen backen“. Die Teenager im Haus legen nicht mehr so viel Wert drauf, mein Mann ist sowieso lieber Stollen und ich verschaffe mir mit Dominosteinen und Lebkuchen in Zartbitterschokolade Glücksgefühle und weihnachtliches Flair, ohne dass ich die Küche in eine klebrige, vermehlte Bude verwüste.

Weihnachtskarten schaffe ich dieses Jahr leider auch nicht mehr. Bevor ich da lieblos und ohne Nerv etwas zusammenkritzle, werde ich mir vornehmen, Neujahrsgrüße zu senden. Da kann ich gemütlich bei lauschigem Kerzenschein, Käffchen und Dominosteinen (da sind sie wieder) mit Muße welche schreiben. Da freue ich mich schon jetzt drauf. Eine Idee zum Design habe ich mir heute morgen schon beim Walken einfallen lassen.

Ohne meine Absicht wurden die Familienkalender zum Weihnachtsfest gecancelt. Rossmann entschuldigt sich zwar, dass es wegen Maschinenausfällen zu Verzögerungen kommt, aber fertig werden sie nicht. Ach, was solls, dann gibt es die eben eine Woche später. Da sie ja sowieso erst am 1. Januar anfangen, habe ich doch noch ein paar Tage. Gelassenheit ist in solchen Momenten angesagt! Ansonsten läuft es ganz gut. Das Familienweihnachtsfoto mit Schwesterherz ist im Kasten und ganz cool geworden, der Tannenbaum ist fertig geschmückt (ein Lob an die Kinder!) und für Heiligabend ist der Kartoffelsalat bei Oma bestellt (hihi). Geschenke habe ich auch zusammen. Noch eine kleine Einpackaktion und Weihnachten kann kommen. Wie sieht es bei euch aus? Hektik pur oder seid ihr schon im Weihnachtsentspannungsmodus?

Falls ihr geschenketechnisch noch eine Kleinigkeit braucht oder den Gutschein nicht einfach im Umschlag überreichen wollt, hier noch ein DIY, dass ihr mit ein paar Stoffresten und Dinkelkörnern in kürzester Zeit fertig stellen könnt. Damit könnt ihr Hundegänger, Frostbeulen, Weihnachtsspaziergänger, Kinderhände und sogar kleine Babybäuche wohlig wärmen. Hübsch anzusehen sind sie auch. Na, neugierig geworden? Die Rede ist von Taschenwärmern. Hach, und wenn du abends kalte Füße hast, packst du dir je einen in die Bettsocken und kannst mit einem kuscheligen Gefühl einschlafen. Na, Lust bekommen?
img_3874 Weiterlesen

Birke, Beton und Kupfer

Dieser Beitrag enthält affiliate links*.

Wer Teilnehmer des Adventskalenders #24kleineFreuden ist, hat heute mein Türchen aufgemacht. Irgendwo im WorldWideWeb sprang mir ein DIY mit Betonschmuck entgegen und flugs waren die Zutaten im Warenkorb von Amazon. Das mache ich irgendwann mal. Im Frühjahr erworben und in die Kammer eingelagert, wartete das Projekt auf seinen Einsatz. Mit Merles Frage, ob wir dieses Jahr wieder einen Blogger-Adventskalender machen wollen und ich natürlich ohne Zögern zugesagt habe, kam das Päckchen aus der Kammer dann zu der ihm gebührenden Aufmerksamkeit.
img_3088 Weiterlesen

Engel gibt es nur im Himmel!

Manchmal und gerade zur Weihnachtszeit kommen sie auch auf die Erde. Dann kannst du ihnen hier und da begegnen. Sei es der nette Postbote, der all die Weihnachtspakete für dich ran schleppt, die tolle Physiotherapeutin, die dir den gestressten Nacken massiert oder die Kollegin, die dir jeden Morgen einen Kaffee hinstellt.

Und was wäre Weihnachten ohne engelsgleiche Deko? Ich mag das wirklich sehr und habe daher ein wenig gebastelt. Nachdem ich aus einem alten Buch Tannenbäume für eine Tischdeko genäht habe, blieben noch ein paar Seiten übrig. Na, da kann man doch noch etwas draus machen! Da ich dieses Jahr sowieso die Weihnachtsdeko in Naturtönen und sehr hell mag, habe ich gleich noch creme-weißen Stoff rausgesucht. Dazu noch ein Stickrahmen (Durchmesser ca. 13 cm) und einen silbernen Schneeflockenanhänger, dann konnte die Bastelidee gleich verwirklicht werden. In solchen Momenten bin ich immer froh über meinen reichhaltigen Fundus. 🙂 Weiterlesen

Eierwärmer – Weihnachtsedition

So, und schwupps ist das 2. Kerzchen an und der Adventssonntag neigt sich schon wieder dem Ende. Ein turbulentes Wochenende liegt hinter uns. Geburtstagsfeier, Glühweinparty mit Schrottwichteln und ein Adventsmarkt sorgten für gute Stimmung und viel Heiterkeit. Besinnlichkeit verschieben wir dann aufs nächste Wochenende.

Trotzdem bleibt zwischendurch Zeit für eine kleine Häkelei. Ich habe wieder einmal Eierwärmer gehäkelt – dieses Mal die Weihnachtsedition. Rot und grau mit naturweißem Bommel. Wie es geht, habe ich hier schon beschrieben. Wie es aussieht? Schaut selbst:

img_3370-1 Weiterlesen

Erst eins, dann zwei… dann fünf

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen 1. Advent. Bei uns brennt noch das 1. Kerzchen, der Tatort läuft und ich genieße die ruhige Sonntagabendstimmung. Meine Adventskränze sind dieses Jahr „nur“ aus dem Fundus gestaltet. Kupfer, insbesonder in Kombination mit Grau gefällt mir immer noch sehr gut. Daher flugs rausgeholt das Tablett, Sohnemann nach Moos losgeschickt und binnen Minuten war der Adventskranz, der keiner ist, fertig.

Weiterlesen

DIY-Krimi äh…Adventskalender #24kleineFreuden und Verlosung

fraumasulzke-diy-adventskalender

Moin Welt.

Nach unzähligen Whatsapp-Nachrichten, nicht weniger Emails zwischen Undine und mir und viel viel Aufregung, kann ich Euch nun vermelden, dass es geschafft ist. Unser DIY-Adventskalender steht und in den nächsten Tagen bekommt ihr Euer Paket.

Leider gab es einige „Stolpersteine“ – z.B. haben 2 Teilnehmerinnen unsere Emails aus tw. nicht mehr nachvollziehbaren Gründen nicht erhalten und beide haben in einer Tag-und-Nacht-Akkord-Bastelaktion in wenigen Tagen ihren Beitrag fertiggestellt – ganz großartig und vielen Dank für Euren Einsatz Kiki und Ann-Kathrin.  Außerdem gibt es tatsächlich zwei Teilnehmerinnen, die erst zugesagt haben und dann KEIN Paket geschickt und auch nicht mehr abgesagt oder auf unsere Emails reagiert haben.

Auch wenn es Gründe geben mag, die zu diesem Verhalten führen, kann man doch eine kurze Mail schreiben. Es gab noch Mädels auf der Warteliste, nur irgendwann war es dann leider zu spät. Mehr will ich an dieser Stelle dazu mal gar nicht sagen. Eine Bloggerin konnten wir noch ganz kurzfristig mobilisieren (Du bist der Advents-Held, liebe Steffi), aber leider fehlt nun tatsächlich eine Nummer. Es tut uns wirklich leid, aber wir haben bis zur allerletzten Minute gewartet und irgendwann muss Undine die Pakete ja auch losschicken.

Aus diesem Grund haben wir nun tatsächlich einen Kalender übrig und würden den gern an jemanden von Euch verlosen. Was genau drin sein wird, wissen wir selbst noch nicht, wir wissen nur, dass es 23 schöne selbstgemachte Kleinigkeiten sein werden. Also ein richtig tolles Adventsgeschenk zum 1. Advent. Ihr habt also die einmalige Chance, an einen unserer begehrten Adventskalender zu kommen, OHNE selbst dafür tätig zu werden! Diese Gelegenheit kommt garantiert so schnell nicht wieder 😉

Kommentiert dazu bitte bei mir oder bei Undine bis Sonntag, 12 Uhr.

Zum Glück kam noch ganz kurzfristig ein Paket von einem Sponsor. Freut Euch also  – zusätzlich zu den anderen beiden Goodies – auf eine kleine Aufmerksamkeit von formes aus Berlin. Die hübschen und nachhaltigen Holzpostkarten mag ich sehr und ich stelle sie Euch aber nochmal gesondert vor. So habt ihr für den fehlenden Tag doch noch etwas Nettes – und sogar mit DIY-Charakter. Lasst  Euch überraschen.

Und jetzt darf der Advent kommen.

Bis die Tage

Die fraumasulzke

P.S. Auf dem Bild oben seht meinen Beitrag – natürlich noch eingepackt 😉

***********************************************************************

Und jetzt kommentiert, was das Zeug hält. Jetzt wäre die perfekte Zeit für die Männer, den Mädels ein tolles Geschenk zu machen. Wer von euch möchte nicht gern einen liebvoll angefertigten Adventskalender haben. Mädels, stupst eure Männer an.

Übrigens die regulären Päckchen gehen morgen auf die Reise. Der Paketelaster fährt morgen bei der Post vor. 🙂

Aus dem Buch der Familie

Während bei anderen der November mit seinen dunklen trüben Tagen schlechte Stimmung verbreitet, ist unser November bunt und fröhlich. Beide Kinder haben in diesem Monat Geburtstag. So heißt es, ein Wochenende Jungs-Kindergeburtstag, ein Wochenende Family-Day und am darauffolgenden Wochenende Mädchen – Kin. . . uuups, das darf ich nicht mehr sagen Teenie-Geburtstag. Und schwups ist der erste Advent da, und der böse November ist vorbei.
img_3205

Diesen Sonntag war nun der Family-Day an der Reihe. Weiterlesen

Boho-Häkeltasche für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste

Juchuh, ich bin dabei bei der Weihnachtsgeschenkewanderkiste von Tante Jana. Erst noch kurz unschlüssig, ob ich mir ein weiteres Weihnachtsprojekt an die Backe nageln sollte, freute ich mich dann doch riesig, dass ich mit dabei war. Dann überlegte ich mir, womit ich einer Teilnehmerin eine Freude machen könnte. Ach, ich bin dann doch immer ein bisschen verkrampft, weil es doch was Schööööönes sein soll. Tausend Ideen hüpfen dann in meinem Kopf herum und ich kann mich so schlecht entscheiden, sowieso eines meiner Grundprobleme. Ich muss dann immer wieder drüber nachdenken und noch einmal drüber nachdenken bis sich endlich eine Idee rauskristallisiert. Wenn dann der Plan steht, kann es losgehen. Dann bin ich auch wieder entspannt und kann voller Tatendrang zur Durchführung des Projektes übergehen.

weihnachtsgeschenke-wichteln

So stand dann fest, dass ich etwas mit Textilgarn machen wollte. Das ich davon begeistert bin, könnt ihr hier oder hier nachlesen. Was ich schon länger im Kopf hatte, war eine Tasche aus diesem Material und da sich die Materialvorräte bereits in meinem reichlich bestückten Fundus befanden, konnte ich auch gleich losstarten. Besonders gut gefallen haben mir diese Taschen im Boho – Stil und ich wusste auch genau, welche Farbkombi es werden sollte. Schwer ist die Anleitung für diese Tasche wirklich nicht, lediglich das Häkeln des Textilgarns geht ordentlich auf die Arme. Hier hilft es, wenn man vorher schon ein paar Liegestütze gemacht hat und ein paar Muckis dafür bereit hält. Der Rest ist auch für Häkelanfänger machbar.

Du brauchst:
Hoooked Zpagetti in schwarz, weiß, ockergold (Ich hatte ein Dreierset gekauft, das gibt es so leider nicht mehr bei Hoooked, da die Kollektionen schnell wechseln. Ich bin mir aber sicher, dass du ähnliche oder deine Lieblingsfarben bei Hoooked findest).
Häkelnadel Nr. 10
ein paar Holzgriffe
ein Stückchen Kunstleder, SnapPap, Leder
ein Magnetverschluß
ein paar kleine weiße Perlen

Anleitung:
Die Tasche wird hauptsächlich quer in Rippen gehäkelt und du kannst die Größe sehr leicht selbst bestimmen, indem du die Anzahl der Luftmaschen und Reihen variierst. Hier hast du alle Möglichkeiten. Bitte bedenke, dass Textilgarn ein recht großes Eigengewicht hat und du daher die Tasche nicht zu groß halten solltest.
Ich habe meine wie folgt gearbeitet: Einen längeren (ca. 60 cm) Anfangsfaden lassen, 28 Luftmaschen in Schwarz anschlagen, eine Luftmasche ist die Hebemasche und im Rippenmuster arbeiten. Dafür immer in das hintere Maschenglied einstechen und feste Maschen häkeln. Am Ende der Reihe eine Hebeluftmasche häkeln, wenden und wieder feste Maschen häkeln. Dabei wieder nur in das hintere Maschenglied einstechen. So entsteht das Rippenmuster. Nach 13 Reihen auf ockergold wechseln und 2 Reihen häkeln, dann auf weiß wechseln und im selben Muster 6 Reihen häkeln.
img_2781-1 Weiterlesen

Wanderzauber

Wandern und pilgern hält die Seele zusammen. Kommt mit! Ich lade euch ein, meine Faszination mit euch zu teilen!

*i -love-paper*

Kreatives mit Papier - und *neu* auch mit Stoff

Frau Stich-Schlinge

handGemachtes & allerlei Tüddellütt

FarbFrisch

Möbel, Deko, Accessoires

eigenewegeblog

EIGENE WEGE . . . SELBST.BEWUSST.LEBEN.

Der neue Stefan

Kurzgeschichten und Alltagssatire für unterwegs von Stefan Kübler

watt & meer

Der Blog watt & meer erzählt von den kleinen und großen Wellen, von Alltag und Urlaub und dem Glück auf 4 Pfoten.

Happy Dings

Nimm Dein Glück selbst in die Hand!

Claudias Welt

Beauty, Lifestyle, Reisen, Kulturelles

nähmarie

Vintage, Handmade & schöne Dinge.

Tweed & Greet

hello to handmade fashion and lifestyle

Maras Wunderland

Ein Foodblog über die süßen (und manchmal auch herzhaften) Dinge im Leben. Einfache und saisonale Rezept mit Fokus auf gesunde Zutaten.

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

Bitzelchen

butzeg Iddien déi d'Liewen méi schéin maachen

justMiko.de - Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr

Auf justmiko.de gibt es viele schöne Gratis-Anleitungen zum Häkeln, Stricken, Nähen und mehr.

naschenmitdererdbeerqueen.de

Backen & Kuchen - Foodblog aus Münster

Heimatliebe Manufaktur

Ein Stück aus unserer Heimat für alle die nicht persönlich da sein können!

ninenaeht

Kreative Handarbeit

Tessas Welt

Nähen, DIY und Rezepte

Unterfreundenblog

Food | Lifestyle | Schönes

mamtamtam

done by myself

BautaWitch

♥ Creativity is intelligence having fun! ♥

mohntage

DIY. Party. Food | Make life your party

natürlich schmeckt's

natürlich vegetarisch

annablogie

Analogie des Wohnens

bloggerMAG

DAS Online Magazin für Blogger!

Picot en Tricot

Over haken, breien en ander moois

100 Lieblingsstücke

Inspiration für dein neues Lieblingsstück - Rezepte, DIY , Linktipps

Ermutigungen zum Leben!

... von Encourager68

Cucina e piu

Kochen, Backen und mehr

Valentina häkelt - Häkelblog

Häkeln ist mein Yoga

pearls for pillows

DIY, Food & Lifestyle Blog

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

glasgefluester

eine Portion Liebe im Glas

Friede Freude & Eierkuchen

Ein kulinarischer Reiseblog aus Katalonien

homesteadnotes

Berichte über: Hof und Tiere, Garten - nützlich und schön, Veganes Kochen und Genießen, und ein Sammelsurium später Leidenschaften wie Yoga, Bauchtanz, indisches Harmonium spielen........

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

merlanne

Konterbontes aus Lëtzebuerg - Buntes aus Luxemburg

antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Schurrmurr

Blog aus Berlin-Charlottenburg