Warum ich das Bloggen so liebe

Als ich anfing zu bloggen, war ich doch recht blauäugig, was da so auf mich zukommt. Habe mir einen Anbieter gesucht, WordPress für gut befunden und irgendwie versucht, Bilder und Text in Einklang zu bringen. Manchmal bleibt es mit dem Einklang bei dem Versuch, manchmal gefällt mir ein Beitrag selber ganz gut. Kennt bestimmt jeder Blogger. Immer freue ich mich über positive Reaktionen und den Austausch mit Gleichgesinnten. Dass es dieser Austausch so in sich hat, war mir nie und nimmer bewusst! Dieser beschränkt sich nicht auf ein lieb gemeintes: „Toll gemacht, gefällt mir gut“ oder so. Da wird man als Blogger zu Gastbeiträgen eingeladen und überlegt manchmal ewig, was man da Schönes machen könnte. Da tummelt man sich in Linkpartys und ist immer wieder begeistert, neue Blogs kennenzulernen. Da wird man animiert und begeistert sich für eine Adventskalenderaktion, bei der man bis Mitternacht 23 Pakete packt. Nach meiner ersten Bloggerkonferenz bin ich sogar noch mehr begeistert von der Bloggerwelt. Die Menschen kennenzulernen, die hinter ihren Blogs stehen, war eine sehr bereichernde Erfahrung. Ich kann diesen „Austausch im Leben 1.0“ jedem Blogger empfehlen, was sage ich, ich kann ihn wärmstens ans Herz legen. Weiterlesen

Montagsstarter #14/17

Auf Martins Blog Martins Mind bekommst du jeden Montag ein paar Satzfragmente und kannst die mit deinen Gedanken befüllen. Wenn du noch nicht bei ihm vorbeigeschaut hast, solltest du das unbedingt tun. Er bietet einen interessanten Mix und ist einer der wenigen Männer, die ich kenne, die stricken und häkeln. Ganz neu hat Martin ein Forum eingerichtet, wo du zu den Themen Häkeln, Stricken, Bücher und Bloggen Infos einholen kannst. Melde dich doch dort an (Forum Martins Mind). Ihr wißt doch, nur geteiltes Wissen hilft uns weiter.

  1. Was? Der März ist schon wieder vorbei? Aber war das letzte Wochenende nicht ein traumhafter Start in den Frühling? Wir haben am Freitag unsere erste Sommerparty gefeiert. Könnte so weiter gehen.

2) Macht es dir viel Spaß die Bude auf Hochglanz zu putzen? Mir nicht, aber im Frühling, wenn die Sonne rein scheint, komme ich doch auf Hochtouren, was den Hausputz angeht.

3) Ich habe überlegt, das ich meine Kategorie „Entdeckt“ mal wieder mit ein paar schönen Fotos bestücken sollte. Ein paar Bilder von der Ostsee werden auch dabei sein.

4) Auch wenn mein erstes genähtes Kleid noch in der Entstehungsphase ist, werde ich mir gleich noch neuen Stoff für ein weiteres Kleid zulegen, wenn schon denn schon.

5) Manchmal frage ich mich wie ich all meine Ideen verwirklichen soll. Und manchmal frage ich mich wie ich all die verwirklichten Ideen auf den Blog bekommen soll. Zu wenig Zeit für zu viele Ideen.

6) Erstens kommt bald Ostern, auf die freien Tage freue ich mich schon sehr. Über zweitens und drittens muss ich noch nachdenken :-).

7) Für diese Woche habe ich mir das Häkeln eines Mädchenhasens vorgenommen, möchte unbedingt das Aufräumen meines Kleiderschrankes erledigen und auf ein entspanntes Wochenende freue ich mich besonders.

Mein erster Montagsstarter! War gar nicht so schwer!

# blogger at work in Hamburg

Merle vom blog Frau Masulzke fragte mich vor einiger Zeit, ob ich nicht Lust hätte zur Bloggerkonferenz nach Hamburg zu kommen. Ja, warum eigentlich nicht? Angemeldet und weiter ging es im Alltags- und im Bloggerleben. Dieses Wochenende war es nun soweit. Visitenkarten sollte man bei so etwas haben, daher schnell welche bei MOO bestellt – sind irgendwie in bei Bloggern und los ging es. Halt, vielleicht noch ein bisschen aufhübschen. Ich habe mich für mein geliebtes Küchengarn und eine Holzperle entschieden. Das passt zu mir. Dazu der Slogan: handgemacht, hausgemacht & meer

Samstag früh um 6:00 Uhr aufgestanden und um kurz nach 7:00 Uhr losgefahren. Nicht gerade die üblichen Zeiten für Samstage. Trotzdem voller Energie und auch ein bisschen aufgeregt kam ich pünktlich (bei mir fast ungewöhnlich) in der Location Mindspace in Hamburg an.
IMG_6228 Weiterlesen