Material- und Mustermix im Loop

—Werbung wegen Markennennung—

Ich bin in letzter Zeit immer mehr zur Rock- und Kleiderträgerin geworden. Durch das Selbernähen interessiere ich mich dafür mehr und ich fühle mich darin auch einfach sehr wohl. Gerade bei stretchigen Jerseykleidern kneift nichts am Bauch, man ist sofort komplett angezogen und frau sieht doch im Kleid immer adrett aus. Oft höre ich: „Ja, du bist schlank, du kannst das tragen.“ Aber ich bin der Meinung, dass wirklich jede Frau im Kleid gut aussieht. Gerade, wenn das eine oder andere Grämmchen an der vermeintlich falschen Stelle sitzt (Frauen sind immer so kritisch mit sich), sollte sich an Kleider gewagt werden. Die rücken die Vorteile in den Vordergrund und lassen die eine oder andere „Problemzone“ super verstecken. Viel besser als zum Beispiel in einer Jeans. Die trägt doch immer auf und wenn du nicht gerade den super tollen Apfelpo hast, bekommt die Büx auch keinen daraus gezaubert. Kim Kardashian lässt grüßen. Kleider und Röcke dagegen können da ein wenig zaubern.

So, nach diesem Statement nun zum eigentlichen Thema. Rock bringt mich zu wieder einmal zu meinem sonnengelben Lederrock. Den habe ich im kalten, langen Winter (erinnert ihr euch noch? Ostern im Schnee) ganz viel getragen und ich habe jetzt auch wieder große Lust auf ihn. Leider ist die Kombi mit warmen Stulpen und Häkelloop noch viel zu warm. Da ich von Natur aus sehr ungeduldig bin, musste ich mir etwas einfallen lassen. Ich wollte den Rock mit dunkelblau kombinieren. Mir fehlte aber ein farbliches Pendant als Accessoire, etwas Verbindendes. Nur der gelbe Rock, Bluse, Strümpfe und Schuhe in dunkelblau war mir dann doch zu einfarbig und plakativ. Ich hoffe, ihr wisst, wovon ich rede. Bestimmt wisst ihr das. Wohlfühlen in der Kleidung ist ja das Wichtigste.
Loop-Material-Muster-Mix00 Weiterlesen

Ein kuscheliger Criss-Cross-Loop

Wintereinbruch in Mecklenburg-Vorpommern. Schneeglöckchen und Winterlinge lugten schon aus der Erde. Aber russische Kaltluft hat sich auf den Weg zu uns gemacht. Das Ergebnis sind Schnee, Eis und Kälte. Schade, hatte eigentlich schon eher Lust auf Frühling. Die Sonne schien doch in letzter Zeit schon so schön und länger hell war es auch schon. Aber was soll’s? Jammern hilft uns ja nicht. Glücklicherweise habe ich gerade rechtzeitig ein UFO (unvollendetes Objekt) beendet, dass ich jetzt noch richtig schön tragen kann. Wie heißt es in einem argentinischen Sprichwort so schön? Es gibt nichts Schlechtes, das nicht auch sein Gutes mit sich bringt. Also trage ich meinen neuen Criss-Cross-Loop gleich nach dem Vernähen der letzten Fäden und genieße das kuschelige Tragegefühl. So kann mir der Winter doch nichts anhaben!
Criss-Cross-Schal-gestrickt01 Weiterlesen

Senfgelb und grau – ein kuscheliger Winterloop

Ich bin dieses Jahr im Loopfieber. Erst der gehäkelte, naturfarbene mit passenden Stulpen, dann der genähte aus Jersey, auch mit passenden Stulpen und jetzt ein senfgelb-grauer mit – ja genau – passenden Stulpen. Die Stulpen habe ich schon letztes Jahr hier vorgestellt und ich musste feststellen, dass ich gern noch einen passenden Loop dazu hätte. Der Hauptgrund ist mein gelber Lederrock, den ich dieses Jahr besonders gern trage. (PS: Sehe gerade, das habe ich letztes Jahr auch schon behauptet. Ist wohl ein Dauerbrenner bei mir.) Zusammen mit grauem Pullover, Strumpfhose und Stiefeln fühle ich mich so wohl darin, dass ich dieses Winteroutfit noch mit dem passenden kuscheligen Loop ergänzen wollte. Da ich sowieso so ein Tuch-, Schal- und Loopträger bin, war es nur eine Frage der Zeit bis ich mir das farblich passende Accessoire zu meinem Sonnenschein-Röckchen häkelte.
Loop-im-Muschelmuster-gehäkelt-senfgelb-grau-Merinowolle06 Weiterlesen

5-Minuten-Monatscollage Dezember, Loop und Stulpen

Die Monatscollage von Rösi begleitete mich das ganze Jahr 2017. Jeden Monat konnte man einen Farbübergang mit Alltagsgegenständen gestalten und ich gebe zu, dass mir das großen Spaß gemacht hat. Erstaunlicherweise findet man im Haushalt doch alle Farben und schnell waren die Kleinigkeiten, egal ob Haushaltshelfer, Stehrumchen, Lebensmittel und und und zusammengesucht und von oben fotografiert. Wenn noch Gegenstände fehlten, half immer ein Blich in das Nagellackregal vom Töchterchen oder in meinen Wollkorb. Da war immer noch etwas zu der entsprechenden Farbe zu finden. Naja, ich gebe zu, ich lebe doch in einem recht farbenfrohen Haushalt, da ist es dann doch relativ einfach. Im Dezember nun durfte man seine Lieblingsfarben nehmen. Bei mir ist das eindeutig ROT. Ich liebe diese Signalfarbe in allen Schattierungen von knallrot bis weinrot. Nicht nur zu Weihnachten mag ich diese Farbe, die Energie, Intensität und Wärme ausstrahlt. Sie begleitet mich z.B. kleidungstechnisch das ganze Jahr. Egal, ob als hellroter Jerseyrock oder als Loop-Stulpen-Set oder Booties wie auf dem Foto. Hier also meine persönliche 5-Minute-Collage im Dezember:Monatscollage-Dez01 Weiterlesen

Melierter Loop mit passenden Stulpen

Wer mich kennt, weiß, ich liebe Stulpen. Den ganzen Winter trage ich welche und kann nicht genug davon haben. Am liebsten in allen Farben und verschiedenen Styles, genäht oder gehäkelt. Manchmal will ich auch noch einen Loop dazu haben und manchmal sogar noch eine Mütze. Habe schon hier und hier und hier davon berichtet.  Im heutigen Fall habe ich mir zu den Stulpen einen Loop gehäkelt. (Anm. der Redaktion: Bisschen fertig sehe ich ja aus auf dem Foto nach einer durchtanzten Nacht, aber so ganz ohne Foto mag ich das auch nicht zeigen. Egal, achtet einfach auf den wunderschönen Zierapfel im Hintergrund!)
Loop_Stulpen_gehäkelt09
Weiterlesen