Ahoi – eine maritime Babydecke

Ich mag sehr gern für Babys etwas nähen und als ich gefragt wurde, ob ich eine Babydecke nähen kann, habe ich ohne zu zögern „ja“ gesagt. Ich wusste, es wird eine kleine Herausforderung, aber genau das reizte mich auch an dem Projekt. Ein bisschen gegoogelt, ein bisschen überlegt und dann ging es auch schon los. Das Gros des Stoffes habe ich bei Stoff und Stil (Achtung Werbung) bestellt, ein paar Reserven hatte ich noch und dann konnte die Näharbeit beginnen. Ich entschied mich für eine leichte Patchworkvariante mit Namen, Geburtsdatum und maritimen Motiven. Dazu der Schriftzug „Ich bin ein Sonntagskind!“

Babydecke-personalisiert-genäht08
Weiterlesen

Etui zum Aufklappen – ein Upcycling

Wir hatten Stuhlkissen in der Küche, die so langsam in die Jahre gekommen waren. An den Kanten abgewetzt, fleckig und auch sonst nicht mehr so schön anzusehen. Meistens fällt einem so etwas erst auf, wenn man im Laden steht und neue, schönere sieht, die dann im Warenkorb landen. Das war auch in diesem Fall so, wo uns beim großen Schweden die Gitterboxen mit neuen Stuhlkissen praktisch in den Weg gestellt wurden. Es ist immer wieder faszinierend, wie man dort seine Vorsätze, nur ein paar Kleinigkeiten kaufen zu wollen, jedes Mal über Bord schmeißt, weil es immer wieder Dinge gibt, die einem zu gut gefallen. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber unter 100 EUR habe ich es noch NIE geschafft da raus zu gehen. Nur ein paar Kerzen und Servietten arten immer zu einer Kofferraumfüllung aus. So viel dazu, aber jetzt zurück zu den alten Kissen. Sie wurden ersetzt und ich alter Messie konnte mich von den verranzten Dingern trotz der Schäbigkeit nicht trennen.

Weiterlesen

The Sixties are back

Ich hatte mir diesen Jerseystoff bestellt und wollte eigentlich ein Hoodiekleid daraus nähen. Ich fand diesen Mini-Hahnentritt gepaart mit frischem Pinkrot einfach genial. Als der Stoff kam, fand ich ihn immer noch super, allerdings nicht für das geplante Vorhaben. Die dazu bestellten Bündchen passten auch nicht so recht. So ist das eben mit den Onlinebestellungen. Mal klappt’s mit der Vorstellung und mal nicht. Ich legte den Stoff erst einmal beiseite und überlegte ein bisschen, was ich daraus machen könnte. All meine vorhandenen Kleiderschnitte kamen nicht in Frage, außerdem mag ich gern etwas Neues ausprobieren. Ich scrollte mich ein wenig durch die einschlägigen Seiten und als ich die Stacey von Pattydoo sah, wusste ich: Das ist es! Das ist genau der Schnitt für meinen Stoff und für mich.
kleid-stacey-60er02 Weiterlesen

Sektkorken-Winterwald

Ich habe dieses Jahr nicht so viel zu Weihnachten gebastelt. Zu groß sind einfach noch die Vorräte an Weihnachtsdeko aus vergangenen Jahren. Aber als ich die kleinen süßen Tannenbaum-Sektkorken bei @geblümlich gesehen hatte, wusste ich, ich muss auch einen Teil meines schier unerschöpflichen Vorrats an Sektkorken in weihnachtliche Deko hüllen. Es sollte ein kleiner Winterwald entstehen, der sich auf dem Regal breit macht. Wenn wir schon keinen Schnee hier oben im Norden haben, dann wenigstens als kleines feines DIY zum sich erfreuen.
Weihnachtswald-Sektkorken-01 Weiterlesen

WGWK2019 – eine Bohohäkeltasche

Wieder ist ein Jahr vorbei und die Weihnachtsgeschenkewanderkiste ist dieses Mal mit 8 Mitorganisatorinnen auf die Reise gegangen. Ich bin schon seit 4 Jahren Fan von Tante Janas Idee und bewundere sie für den Fleiß, mit dem sie die WGWK durchführt. Ich mag besonders die diesjährige Ausgabe mit einem ganzen WGWK-Team; so ist die Auswahl noch reichhaltiger und es lastet nicht die gesamte Arbeit auf Tante Janas Schultern.
Häkeltasche04 Weiterlesen

Wimpelketten für’s Kinderzimmer

Valentina und Mathilda haben schon Kissen von mir bekommen. Jetzt wollte die Mama der beiden Mädchen die Kinderzimmer mit Wimpelketten dekorieren. Warum nicht? Ich mag Wimpelketten aus Stoff und habe schon die eine oder andere genäht. Dieses Mal sollten es nicht die typischen Dreiecke sein, sondern die konkaven Wimpel mit 2 Ecken unten. Natürlich sollten die Wimpelketten personalisiert sein. Challenge accepted!
Wimpelketten_genäht12 Weiterlesen

Stoffkauf in Montmartre

Paris als Modehauptstadt ist für jeden Fashionista ein Highlight bezüglich Boutiquen, Kaufhäuser und Co. Paris ist aber auch ein absolutes Eldorado für Stoffkäufer. Besonders Montmartre am Fuße der Sacre Coer ist da DER Anlaufpunkt für Nähbegeisterte. Da ist wirklich ein Stoffladen neben dem anderen und die Auswahl ist gigantisch. Das Teenagermädchen und ich hatten während unseres Sommerurlaubs einen Vormittag Zeit zum Stöbern und das haben wir reichlich getan. Zuerst lenkten wir unsere Schritte in einen kleine Laden mit Namen Les Tissues Laik.
Stoffkauf_in_Montmatre_Paris05 Weiterlesen

Öko?-Logisch! – Es ist Pilzsaison

Das Leben 1.0 hat mich derzeit voll im Griff und so startet die neue Runde der Linkparty Öko?-Logisch! etwas verspätet. Ihr habt wieder den Monat über Zeit eure Ideen zum Thema Nachhaltigkeit hier zu verlinken. Wer noch einmal wissen möchte, welcher Blogbeitrag hier her passt, klicke sich bitte hier entlang.

Es ist wieder Herbstzeit. Wer hier schon des Öfteren vorbei geschaut hat, weiß, dass ich diese Jahreszeit sehr gern mag. Auch wenn ich ein Sommerkind bin, begeistert mich immer wieder aufs Neue das milde Herbstlicht, die Nebelschwaden in den Senken und die reiche Fülle an saisonalen Früchten. Herbstzeit ist auch Pilzzeit. Leider bin ich beim Pilzesammeln völlig unbegabt. Ich glaube die Biester ducken sich unters Herbstlaub, wenn ich versuche sie zu finden. Ich konzentriere mich dann doch lieber auf’s Essen selbiger und auf das Basteln von ganz besonderen Exemplaren. Gerade letzte Woche holte ich meine aus Kleidung genähten Upcycling-Objekte vom Boden und erinnerte mich daran, dass das vor 5 Jahren mein erster Blogbeitrag war. Ich freute mich, dass ich sie immer noch gern wieder aufstelle und dass ich schon in den Anfängen meiner Bloggerzeit über das Wiederverwerten von Materialien geschrieben habe.
Upcycling_genäht_Pilz02 Weiterlesen

Babykissen mit Elefant und Babykarte

In letzter Zeit habe ich doch das eine oder andere Babygeschenk genäht, gestrickt, gehäkelt und auch gebastelt. Ich bin ja eher so ein Allrounder und sag gern: „Ich kann alles ein bisschen, aber nichts richtig.“ Dieser Beitrag zeigt mal wieder, dass ich mich gern auf verschiedensten Gebieten tummle. Mir macht die Abwechslung bei Handarbeit einfach Spaß. Ich nähe wirklich gern, aber ich sitze auch gern im Garten oder auf der Couch und habe eine Strick- oder Häkelnadel in der Hand. Bewaffnet mit meiner Heißklebepistole ist nichts vor mir sicher und ich klebe unter anderem auch gern kleine gestrickte Accessoires auf Karten.

Weiterlesen