WOW-Momente 2017

Merles Beitrag Das wars oder hallo 2017 hat mich zu meinem heutigen DIY inspiriert. Ein Glas, wo man auf kleinen Zetteln die Glücksmomente des neuen Jahres aufschreibt. Was für eine schöne Idee! Das habe ich gleich verwirklicht, da ich gestern noch frei hatte und bei Sonnenschein in der Küche in aller Seelenruhe basteln konnte. Das war schon der Glücksmoment des 2. Januars. Weiterlesen

Advertisements

Wer wird denn da gleich in die Luft gehen?

Unser lieber Nachbar! Nein, er neigt nicht zu cholerischen Ausbrüchen. Im Gegenteil: er ist ein sehr friedliches Exemplar und tobt höchstens mal ausgelassen mit seinen Kindern um das Haus. Vor kurzem feierte er einen runden Geburtstag. Als gemeinsames Geschenk gab es eine Ballonfahrt. Den Bilderrahmen habe ich mit genähten Wolken, Knöpfchenblumen und einem Heißluftballon hübsch gemacht. Hinten war der Gutschein versteckt und alle Beteiligten haben unterschrieben. Papier zu nähen geht eigentlich sehr einfach. Die Stichgröße möglichst groß einstellen, dann klappt das schon. Nur Vernähen darf man sich nicht: Die Löcher bleiben 🙂 .

IMG_4461 IMG_4465 IMG_4467 IMG_4468 IMG_4469

Harry-Potter-Freundebuch

Sohnemann ist nun schon fast aus der Grundschule raus (*schnief*) und es wurde nach einer Idee für ein Abschlussgeschenk für die Lehrerin gefragt. Da ich wusste, dass sie ein großer Harry-Potter-Fan ist und ich mir alle Bände von ihr ausgeliehen hatte und somit auch mitreden konnte, war die Idee schnell geboren. Es sollte ein Harry-Potter-Zauber-Freundebuch werden. Gemeinsam mit anderen lieben Eltern rotteten wir uns zu gemeinsamen Bastelabenden zusammen und gestalteten für jeden Schüler aus der Klasse eine Doppelseite. Wir haben einen Zauberfragebogen entwickelt, jeden Schüler einmal im Zaubergewand und einmal in Natura fotografiert. Ein Einschulungsbild von jedem wurde auch noch angefordert und es konnte losgehen.

Ein Glück, dass Internet ist voll von free-printables, vom sprechenden Hut, Quidditch-Spielregeln, Übersetzungen deutsch – englisch, Zitaten, Sprüchen bis hin zu einer komplett zu faltenden „Karte des Rumtreibers“. Als Grundlage haben wir Tonkarton in Anthrazit (Größe 50×70 cm) genommen und in 4 Teile geteilt. Die Größe 25 x 35 cm war genau richtig als Fotobuch. Als „Umschlag“ haben wir HDF-Platten genommen. Die Vorderseite wurde mit 2 messingfarbenen Scharnieren klappbar gemacht und alle gelochten Seiten wurden mit 2 Senkkopfschrauben + Hutmutter verbunden. Damit das Buch nicht so aufsteht vorn, wurden immer noch 3 cm breite Tonkartonstreifen zwischen jede Seite gelegt. Am Ende mit Wellpappe und Stempeln verziert, sah es doch fast ein bisschen antik aus.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und besonders die Technik mit dem Buchumschlag funktionierte super, besser als erwartet. Das mache ich bestimmt noch mal so, vielleicht auch zu einem anderen Thema, obwohl ich finde, dass Harry Potter schier unendlich viel Stoff bietet und hiermit oute ich mich: Ja, ich bin ein Fan von dieser magischen Welt.

Hier die Fotos und Links. Wer alle Links auf einer Seite haben möchte, geht auf meine Pinterest Seite für Harry Potter (https://de.pinterest.com/umeliss/harry-potter/).

IMG_2140

http://oktoberdots.nl/harry-potter-printables/wingardium.pdf (Vorderseite)

IMG_2141 IMG_2142

http://mycottoncreations.blogspot.co.at/2012/07/family-life-harry-potter-party-free.html (freeprintables, runde cupcake Toppers, Schreiben für den Eintritt an die Hogwartsschule) IMG_2143 IMG_2144http://www.awell-featherednest.com/2014/07/harry-potter-party-invitations.html (Fahrkarte für Hogwartsexpress)

IMG_2145 IMG_2146

Auf dieser Seite gab es ganz viel zu Harry Potter. Auch wenn die Seite auf französisch war, kann man doch die Bilder gut verwenden, u.a. die Zeitungsseiten mit Albus Dumbledore und Harry. (http://potterfrenchyparty.blogspot.fr/search/label/travaux%20pratiques?updated-max=2013-06-14T07:00:00%2B02:00&max-results=20&start=3&by-date=false)

IMG_2147 IMG_2148

HP_Freundebuch Hier unser Zauberfragebogen als Doppelpack ausgedruckt und ausgeschnitten aufgeklebt sowie Zitate aus den Harry Potter Bänden, die ich auch auf „altes-Papier-Design ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt habe.

IMG_2149 IMG_2150 IMG_2151

http://www.britta.com/hogwarts/Year6/prep/map/MapWithInstructions.pdf Die Karte des Rumtreibers fand ich richtig toll und habe sie im Alten-Papier-Look ausgedruckt)

IMG_2152 IMG_2153

Die Fette Dame darf natürlich auch nicht fehlen, hier als Tür mit Text dahinter. (https://paulatheprokaryote.wordpress.com/2014/10/10/free-harry-potter-wifi-password-printable/)IMG_2154 IMG_2155 IMG_2156  IMG_2158 IMG_2159 IMG_2160 IMG_2161  IMG_2163 IMG_2164 IMG_2166 IMG_2168IMG_2162

Mit Zauberhut, Griffendor Schlips, Harry Potter Brille oder Umhang sahen die Kinder aus wie direkt aus Hogwarts eingeflogen. Jeder konnte nehmen, was er wollte und auch die Anzahl der Utensilien war freigestellt. So gab es die Kinder, die alles haben wollten und die, die nur eine Verkleidung haben wollten. Das machte das Ganze noch individueller.

Hier noch ein paar Links zur Gestaltung:

http://s1279.photobucket.com/user/pixiesprite/media/Dis_Journal_Cards_Fillers/IOA%20and%20other%20non-Disney%20parks/pz_1003a_HarryPotter_WWoHP_HaveYouSeenThisWizard_Frame.png.html

http://s1279.photobucket.com/user/pixiesprite/media/Dis_Journal_Cards_Fillers/IOA%20and%20other%20non-Disney%20parks/pz_1003_HarryPotter_WWoHP_HaveYouSeenThisWitch_Frame.png.html

http://overthebigmoon.com/free-harry-potterhalloween-drink-printables/

http://indulgy.com/post/HLzKBEYVh2/every-harry-potter-spell

http://blog.miragestudio7.com/wp-content/uploads/2007/12/instant_architect_architecture_le_corbusier.jpg (Harry Potter Brille)

http://www.4shared.com/all-images/4Y1P_ZN_/Non_Disney.html (Olliwanders)

http://www.4shared.com/all-images/4Y1P_ZN_/Non_Disney.html (Have you seen this witch?)

IMG_2181

Oben drauf kam noch ein goldener Snatch. Die Bastelanleitung gibt es hier: http://paperart.deviantart.com/art/Golden-Snitch-Template-122370654

Übrigens ist das Buch super angekommen, besonders der Fragebogen von den Kindern ausgefüllt, war sehr lesenswert und manchmal auch zum Schmunzeln. Und erst die Schriften, ein Fest für jeden Graphologen 🙂 .

Familienkalender 2015

Da ich die Knipstante der Familie bin, habe ich auch das meiste Material für Jahreskalender. Die mache ich schon seit Jahren für meine Lieben.  Die letzten Jahre gab es eine digitale Version, dieses Jahr habe ich es mit Scrabbooking versucht. Grundsätzlich hat mir das Schnippeln, Kleben, Dekorieren viel Spaß gemacht, aber für 5 Kalender in A3 brauchte man schon einen etwas längeren Atem.

P1020982P1020981

Das Schild habe ich letzes Jahr zu Silvester gebastelt, und im Januarbild verarbeitet. Für die ältere Generation gab es die Übersetzung dazu.

P1020983  P1020980

Spitze und ein bisschen Siberglitzer passen gut in die kalte Jahreszeit.

P1020977 P1020987P1020978

Knöpfchen habe ich zu gern verwendet. Die auf dem 3. Bild sind von Dani Peuss. Den Shop liebe ich für Scrabbooking.

P1020986P1020976 P1020975P1020992P1020989P1020990

Der Hahn von Tante Ursel musste auch mit aufs Foto :-).    P1020974

Hier habe ich die Marmeladenkochaktion mit meiner Mama und Tante Ursel in einem Marmeladendeckel festgehalten.

P1020972P1020970P1020969P1020968

Die Sommerbilder wurden in Vintage gestaltet. Die Briefmarken waren toll dafür, gefunden hier.

P1020966P1020965

Ein Ausflug auf den Fernsehturm und unser Oktoberfest wurden auf die Herbstseiten gestellt. Mit Serviettentechnik habe ich „Spatzl“ auf Pappe geklebt.

P1020963P1020984

Engel sind dieses Jahr mein Lieblingsthema zu Weihnachten. Die Engelsflügel habe ich bei sweetlyscrappedart.blogspot.de gefunden und ausgedruckt. Das war dann die Dezemberseite!P1020985

Wir sind Engel mit nur einem Flügel.

Um fliegen zu können, müssen wir uns umarmen.

Luciano de Crescenzo

Ein schöner Spruch zum Fest der Liebe, wie ich finde.

Dimonds are the girls best friends und ein bisschen Scrapbooking

Diese Wochenende war Girli-Geburtstag und drei Teenager kamen zum Kaffee. Manchmal geht Tischdeko bei mir auch ohne großen Bastelaufwand. Ich fand weiß, silber und ein bisschen Vintage passte zum Anlass. Da die Mädels auch ein bisschen Scrapbooking machen wollten, hatte ich auch ein paar kleine silbernen Bling-Bling Steinchen gekauft und vor dem eigentlichen Verwendungszweck als Deko missbraucht.P1020541P1020540 P1020538

Apfelkuchen und Brownies waren am Vormittag schnell gebacken und besonders die Brownies waren sehr beliebt und wurden auch als Betthupferl vor dem Schlafengehen gemuffelt. Übernachtungsparty ist mit 14 ein Muss :-).

P1020537 P1020549

Nach dem Kaffee waren die Mädels eifrig dabei und gestalteten ihre Kalender mit Karton, Tortenspitze, Aufklebern und Vintage-Briefmarken. Das machte ihnen so viel Spaß, dass sie auch gleich noch ein paar Lesezeichen bastelten. Sogar der kleine  Bruder bastelte eifrig mit. P1020556

Scrapbooking muss ja nicht auf dem Paier enden, oder? Der Lichtschalter bekam auch gleich noch ein Herzchen verpasst.P1020560