Ein paar Stunden am Meer

Die Woche war echt stressig und ich nörgelte, dass ich am Wochenende endlich mal wieder ans Meer will. Durchatmen, Sand zwischen den Füßen spüren und ein paar Stunden Urlaub vom Alltag genießen. Ich wage es ja kaum zu sagen, aber wir waren dieses Jahr noch nicht einmal am Strand. Entweder war das Wetter nicht so besonders, der liebe Terminkalender war voll oder wir waren nicht flink genug ein wenig Zeit dafür frei zu schaufeln.
meer_ostsee_markgrafenheide01 Weiterlesen

Schnelle Erdbeer-Mascarpone-Torte

Ich bewundere die Kunst des Tortenbauens sehr. Gern schaue ich mir die liebevoll geschichteten und dekorierten Meisterwerke auf Insta an und esse mit Leidenschaft die leckeren Torten meiner Mama. Mir selber fehlen die Geduld, der Ehrgeiz zu derartiger Präzisionsarbeit und auch die Kenntnisse zu Creme, Ganache und Fruchtschichten. Ich denke, dafür braucht man jahrelange Erfahrungen und genügend Zeit für das Projekt Torte. Wenn ich in einem Rezept schon Gelantine lese, bin ich raus. Talentfrei sozusagen. Ich backe lieber schnöde Kuchen und finde, ich muss nicht alles können. Da bin ich ganz entspannt.

Nun gibt es aber Anlässe, wo man nicht einen der üblichen rustikalen Kuchen servieren oder als Gastgeschenk mitbringen möchte. Dann schwinge auch ich den Rührlöffel und kreiere eine Art Torte. Mein Modell ist für Einsteiger und wer ein Rührgerät hat, dem gelingt diese Kreation mit ziemlicher Sicherheit. Na, Lust auf eine schnellen Erdbeer-Mascarpone-Torte? Die Zutaten Erdbeeren und Mascarpone klingen doch lecker, oder?
Erdbeer-Mascarpone-Quark-Torte13 Weiterlesen

Öko?-Logisch! Unsere Bienenwiese

Dieses Jahr haben wir beschlossen auch etwas für die Bienen zu tun. Wir haben auf unseren „Ländereien“ eine Bienenwiese gesät. Wenn wir jetzt aus dem Küchenfenster schauen, sehen wir ein Blütenmeer und ich bin sehr begeistert davon. Praktisch eine Win-Win-Situation. Die Bienen haben Nahrung und wir gute Laune, und sogar ein bisschem mehr Zeit. So eine Bienenwiese ist ziemlich pflegeleicht wie wir festgestellt haben. Erst war sie nur putzige 20 cm hoch. Nach Wärme und Regen haben wir jetzt ein hüfthohes buntes Blumenfeld. Nachhaltigkeit muss also nicht immer mit viel Mühe verbunden sein.
Garten_Bienenwiese_Rosen01 Weiterlesen

Eine festliche Suzinka

Es ist wieder Kleiderzeit. Das Wetter ist herrlich und so manch festlicher Anlass im Hause der Melissengeister zwang zu einer Kleiderschrank-Revue. Natürlich hatte Frau Undiversell kein passendes Kleid zur Jugendweihe des Juniors und  so wurde das Pedal der Nähmaschine zum Glühen gebracht. Ich stöbere ja zu gern auf Insta nach Nähideen und die Suzinka von lillestoff fiel mir schon des Öfteren positiv auf. Ich habe in meinem Kleiderschrank eine ähnliche gekaufte Variante und gerade diese Raffung an der Taille hat mir gut gefallen. Also habe ich das Schnittmuster erworben und passenden Stoff gekauft. Den hat Stoff und Stil für mich bereit gehalten und so wanderte er flugs in den Warenkorb. Leider scheint er schon ausverkauft zu sein. Ich konnte ihn unter den Jerseys nicht mehr finden. Es ist ein fließender, leicht glänzender Stoff, der sich mit dem faltenreichen Kleid hervorragend kombinieren lässt. Seht selbst:
Zuzinka_Kleid_Blümchen_genäht01
Zuzinka_Kleid_Blümchen_genäht03 Weiterlesen

Lunch im Glas mit Belugalinsen – vegetarisch / vegan

War das eine Hitze in der letzten Woche. Selbst der sonst so unterkühlte Norden hatte mittelmeerverdächtige Temperaturen. Am letzten Sonntag war es nur im Pool mit einer gekühlten Weißweinschorle auszuhalten. Bei solchen Temperaturen bin sogar ich geneigt auf mein warmes Mittagessen zu verzichten und auf einen köstlich frischen Salat zurück zu greifen. Abends mag ich sehr gern einen leichten Salat zu meiner Stulle, aber mittags mach ich etwas Warmes. Ist mir sonst zu kalt im Bauch. Deswegen bin ich wohl auch nicht so ein Eisesser. Bin ein Warmesser, ein Warmduscher übrigens auch.

Wie gesagt, „zwangen“ mich die Temperaturen zu einem mittäglichen Salat, der unbedingt ein paar Proteine enthalten muss. Sonst werde ich nicht satt! Auch wenn rohes Gemüse länger im Magen verweilt als gekochtes, ist Eiweiß als Ergänzung wichtig. Schließlich muss ich immer bis abends durchhalten. Ich erinnerte mich an die Idee vom Lunch im Glas, wühlte in meinen Vorräten, fand Belugalinsen und noch ein paar frische Zutaten. Genau das ist es! Aus lecker nussigen Linsen und knackigem Gemüse entstand die perfekte Kombination für eine vegetarische / vegane Köstlichkeit.Lunch_im_Glas_Salat_Linsen02 Weiterlesen

Turnbeutel mit gehäkelten Kordeln

Jetzt mal Hände hoch! Wer von euch war ein Turnbeutelvergesser? Also ich bekenne mich schuldig, allerdings war ich mit Hausschlüsseln noch fahrlässiger. Damit habe ich wohl unserer ganzes Wohngebiet versorgt. Aber das ist lange her und wenn ich damals schon so einen schönen Turnbeutel gehabt hätte, wäre dieser samt Schlüssel bestimmt nicht so oft irgendwo liegen geblieben. Ich mag ja diese seit einiger Zeit in Mode gekommenen Turnbeutel, die ganz einfach mit den Kordeln verschlossen werden und lässig auf dem Rücken hängen. Sie lassen designmäßig viel Spielraum und sind easy-peasy zusammengenäht. Sie eignen sich hervorragend als Geschenk für Kinder und Erwachsene, ob verspielt oder schlicht, hier findet jeder seinen Liebling. Ich zeige euch heute eine Mädchenvariante mit kleinen süßen Vogelkäfigen, deren Besonderheit die selbst hergestellten Kordeln sind.
Turnbeutel-gehäkelte-Kordel05 Weiterlesen

Vasen, Teelichter und Wimpelketten aus Jeans – ein Hosenupcycling

Als der Teenagersohn mal wieder eine Jeans beim Pausenfußball zerschreddert hatte, drohte ich ihm an: „Wenn du Jugendweihe hast, mache ich die Deko aus all deinen kaputten Hosen.“ Tja, nun war es soweit. Letztes Wochenende wurde der „Kleine“ in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen, wie es so schön heißt. Natürlich habe ich mein Versprechen eingehalten und die Deko aus seinen alten Hosen genäht. Erstens fand ich die Idee gut zu einer Jungsparty auch etwas jungenhaftere Deko zu basteln und zweitens wurden so alte Jeans wiederverwertet, was den Nachhaltigkeitsgedanken stärkt. Wer braucht denn bitte neue Deko aus Papier oder noch schlimmer Plastik, wenn man die Zutaten bereits zu Hause hat und alte Ressourcen dafür verwenden kann.
Deko_Jeans_Vase_Teelichter_Wimpel_Upcycling01 Weiterlesen

Süßkartoffelsteaks, Avocado-Kichererbsendip und Käsespieße vom Grill

Auch wenn dieses Wochenende nicht gerade Grillwetter war, wissen wir, die Zeit fürs Draußensein ist da. Es ist doch nichts unkomplizierter als mit Familie und Freunden den Grill anzuschmeißen und die Zeit im Garten zu verbringen. Meistens stehen die Männer mit einem Bierchen um die Feuerstelle und machen sich Appetit, indem sie aufs Fleisch schauen. Gern auch mit Kommentaren über den Garzeitpunkt an den Grillmeister. Die Frauen werkeln derweil an den Beilagen oder vegetarischen Köstlichkeiten, decken den Tisch und bringen die leckere Grillsauce nach draußen. Hoch leben die Klischees, aber ist es nicht so? Ehrlich gesagt, hab ich nichts gegen dieses Klischee. Es hat so etwas Gemütliches, Beschauliches und wie in „guten alten Zeiten“, falls es die jemals gab.  Muss es doch auch geben bei all der Emanzipation und Gleichberechtigung.  Emanzipiert und gleichberechtigt sind wir dann wieder in allen anderen Bereichen. Das geht dann schon in Ordnung mit dem Mutti-Vati-Image beim Grillen. So, bevor ich hier vollends abschweife und politisch-kontroverse Debatten auslöse, zurück zu den vegetarischen Köstlichkeiten, von denen ich eigentlich berichten möchte.
Grillen-vegetarisch-Süßkartoffel-Käsespieße03 Weiterlesen

Sommerfarben

Bevor der Sommer wirklich zu Ende geht, möchte ich euch heute noch meine  5-Minuten-Sommercollage zeigen. Die schönste Jahreszeit mit flirrender Hitze, blauem Himmel und strahlender Sonne ist für mich unbestritten mit dem Meer verbunden. Egal, welchen Ozean man gerade betrachtet, die See sieht immer anders aus und umfasst unendlich viele Grün- und Blautöne. Von sanftem Himmelblau bis hin zu Karibiktürkis gluckert das Wasser leise an den Strand, schäumt mit weißen Gischtwellen oder türmt sich tosend in grau-grün Richtung Küste. Fehlt nur noch eine Prise naturfarbener Strandsand und schon habe ich meine persönlichen Sommer-Meeres-Lieblingsfarben zusammen.

Roesis_Sommer_collage Weiterlesen