Lunch im Glas mit Belugalinsen – vegetarisch / vegan

War das eine Hitze in der letzten Woche. Selbst der sonst so unterkühlte Norden hatte mittelmeerverdächtige Temperaturen. Am letzten Sonntag war es nur im Pool mit einer gekühlten Weißweinschorle auszuhalten. Bei solchen Temperaturen bin sogar ich geneigt auf mein warmes Mittagessen zu verzichten und auf einen köstlich frischen Salat zurück zu greifen. Abends mag ich sehr gern einen leichten Salat zu meiner Stulle, aber mittags mach ich etwas Warmes. Ist mir sonst zu kalt im Bauch. Deswegen bin ich wohl auch nicht so ein Eisesser. Bin ein Warmesser, ein Warmduscher übrigens auch.

Wie gesagt, „zwangen“ mich die Temperaturen zu einem mittäglichen Salat, der unbedingt ein paar Proteine enthalten muss. Sonst werde ich nicht satt! Auch wenn rohes Gemüse länger im Magen verweilt als gekochtes, ist Eiweiß als Ergänzung wichtig. Schließlich muss ich immer bis abends durchhalten. Ich erinnerte mich an die Idee vom Lunch im Glas, wühlte in meinen Vorräten, fand Belugalinsen und noch ein paar frische Zutaten. Genau das ist es! Aus lecker nussigen Linsen und knackigem Gemüse entstand die perfekte Kombination für eine vegetarische / vegane Köstlichkeit.Lunch_im_Glas_Salat_Linsen02Die Teenager im Hause brauchten auch ein Mittag und fanden die Idee von einem Lunch im Glas auch gleich überzeugend. So habe ich gleich 3 Gläser vorbereitet. Ich gebe euch das Rezept für eine Person, dann kann es beliebig auf weniger oder mehr Personen angewendet werden. Macht das Rechnen einfacher.
Lunch_im_Glas_Salat_Linsen05
Zutaten für eine Portion:
ca. 40 g Belugalinsen
2 EL Mais
1-2 Tomaten
1 Stück Gurke (oder eine Minigurke)
4-5 Salatblätter
fürs Dressing:
4 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
1 TL Honig (alternative Agavendicksaft für die vegane Variante)
1TL Senf
1 EL geschnittenen Dill
Pfeffer, Salz
Lunch_im_Glas_Salat_Linsen08
Zubereitung:
Grundidee vom Lunch im Glas ist die Vorbereitung des Essens am Vortag oder am Morgen, ohne dass das Ganze zu einer matschigen Pampe mutiert. Man schichtet unten die saftigen Zutaten inklusive Dressing und wird nach oben hin immer luftiger. So bleibt alles frisch und knackig für Stunden und sogar über Nacht. Selbst getestet!

  1. Du kochst die Belugalinsen ca. 25 Minuten weich. Es heißt immer, dass man Linsen nicht mit Salz kochen soll, weil sie sonst nicht weich werden. Diese Theorie wurde an anderer Stelle widerlegt und ich koche Linsen seit Neuestem mit Salz. Sie sind von Vornherein würziger und es klappt ohne Änderung der Kochzeit.
  2. Die Linsen abkühlen lassen oder auch kurz abschrecken. Aus den Zutaten fürs Dressing eine sämige Masse rühren, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und auch den Dill dazu geben.
  3. Die Linsen in das Glas füllen und mit dem Dressing übergießen. Jetzt Mais, Gurke und Tomate einschichten. Zum Schluß den gewaschenen Blattsalat klein rupfen und in das Glas geben. Wer jetzt noch ein paar eßbare Blüten hat, kann den Salat noch richtig aufhübschen.
  4. Den Salat im Kühlschrank aufbewahren und nächsten Tag auf einen Teller stülpen. Die Linsen liegen dann oben und das Dressing verteilt sich über dem gesamten Salat. Jetzt einfach nur genießen!

 

Tja, wenn jetzt noch ein Kollege fragt: „Hast du dein Schneckenterrarium mitgebracht?“, dann sieht dein Salat genauso aus wie bei mir. Er war so lecker, dass ich gleich nächsten Tag noch ein Schneckenterrarium mit auf Arbeit genommen habe. Ich mag dieses leicht süßliche Dressing, die knackigen Belugalinsen und das frische Gemüse.
Lunch_im_Glas_Salat_Linsen03
Eine fantastische Mischung, die ich mir diesen Sommer nicht zum letzten Mal gemacht habe. Zumal ich bei dem Blattsalat einfach nur vor die Tür gehen brauche und ihn frisch aus dem Garten holen kann. Die Teenager freuen sich auch schon. Muss ja auch sein, wenn Muddi kocht.

7 Gedanken zu “Lunch im Glas mit Belugalinsen – vegetarisch / vegan

  1. Yummi, wie appetitlich das aussieht, liebe Undine! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren – kaum zu glauben, dass sich das Ganze tatsächlich auch über Nacht im Kühlschrank frisch und knackig hält. Aber wenn Du’s schon selbst getestet hast…

    Du hast es gut, frischer Salat aus dem Garten ist toll, ich bin ganz neidisch! Und danke für den Tipp mit dem Salz für die Linsen, bisher habe ich mich nämlich auch nie getraut.

    Liebe Grüße, Martina

    Gefällt 1 Person

  2. Oh, das sieht superlecker aus! Das werden wir mal probieren, und der Mann kann dann auch ein Glas in die Firma mitnehmen (ich bin im Homeoffice). lg, Gabi

    Gefällt 1 Person

  3. Ooohhh… wie lecker das aussieht! Tolle Bilder hast du gemacht.
    Salat im Glas nehme ich mir oft zur Arbeit mit, wenn ich meinen „langen Tag“ habe. Ich packe auch immer viel Eiweiß rein – entweder Linsen oder Kichererbsen und/oder Schafskäse. Meine Kollegen sind dann immer total neidisch … :)
    Liebe Grüße
    vonKarin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.